Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein

© M. Staudt/grafikfoto.de

A 21, Vollsperrung am Brückenbauwerk B 404/L 90 im Übergangsbereich der A 21/B 404

Datum 03.07.2017

Der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein, Niederlassung Lübeck, teilt mit, dass am Sonntag, den 09.07.2017, von 5.00 Uhr bis 22.00 Uhr, im Zuge der BAB A 21 im Bereich der Anschlussstelle Bargteheide in beiden Fahrtrichtungen Schutzplanken repariert, die Entwässerungseinrichtungen gespült und die Freigabemarkierung aus 2015 durch das Applizieren der Endmarkierung abgelöst wird. Gleichzeitig werden am Brückenbauwerk B 404/L 90 die stark beschädigten Kappen saniert und die Autobahnmeisterei Bad Oldesloe wird kleinere Unterhaltungs- und Instandsetzungsmaßnahmen durchführen.

Für die Ausführung dieser Arbeiten ist es notwendig, die BAB A 21 zwischen den Anschlussstellen Bad Oldesloe-Süd und Bargteheide in beiden Fahrtrichtungen voll zu sperren. Der Zeitraum wurde so gewählt, dass er nicht mit den Sperrungen der BAB A 7 in Konkurrenz steht. Die Auffahrt auf die A 21 in der AS Tremsbüttel in Richtung Kiel bleibt befahrbar.

Die Umleitung erfolgt über Bad Oldesloe auf bereits ausgeschilderten Umleitungsstrecken, in Richtung Hamburg die U 100 und in Richtung Kiel die U 1.

Mit der Reparatur der Schutzplanken wurde die Firma Saferoad beauftragt, die Reinigung der Entwässerungseinrichtungen übernimmt die Firma Ex-Rohr, die Applizierung der Endmarkierung wird durch die Firma straat1 erfolgen und die Sanierung der Kappen am Brückenbauwerk wird voraussichtlich die Firma BST durchführen. Für die Verkehrssicherung während der Bauzeit ist die Falko Steinberg GmbH & Co. KG verantwortlich.

Der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein bittet um Verständnis für die erforderlichen Arbeiten.

Verantwortlich für den Pressetext:
LBV-SH, Niederlassung Lübeck
Jerusalemsberg 9, 23568 Lübeck
Telefon: 0451 371-2100
Telefax: 0451 371-2124