Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein

© M. Staudt/grafikfoto.de

L 94,   Deckenerneuerung Witzhave - Neuschönningstedt

Datum 26.04.2018

Der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein, Niederlassung Lübeck hat den Auftrag für die Erneuerung der Landesstraße L 94 zwischen Witzhave und Neuschönningstedt (Haidkrugkreuzung) erteilt.

 

Die Arbeiten beginnen am 02.05.2018 und sollen am 25.06.2018 beendet sein.

Die Durchführung der Bauarbeiten erfolgt abschnittsweise in 3 Bauabschnitten jeweils unter Vollsperrung des Baubereichs. Der erste Bauabschnitt beginnt am 02. Mai und endet am 23. Mai 2018.

 

Die Arbeiten im ersten Bauabschnitt liegen zwischen der Haidkrugkreuzung und Büchsenschinken. Die erforderliche Umleitungsstrecke führt über die L222 (Stemwarde), L160 (Brunsbek und Rausdorf) weiter über Grande nach Witzhave. Die Ortschaft Büchsenschinken ist in dieser Bauphase nur für Anlieger und nur von Witzhave aus erreichbar.

 

Im Zuge der Baumaßnahme erhalten die Fahrbahn sowie der Radweg neue Fahrbahnbeläge. Weiterhin erhält das Bauwerk über die A24 im Bereich der Anschlussstelle Witzhave eine neue Abdichtung. Im Bereich des Brückenbauwerks über die A24 wird hierzu eine einstreifige Verkehrsführung mit Ampel eingerichtet. Für die Stadt Reinbek werden die Fahrbahndecken in der Ortsdurchfahrt Büchsenschinken und im Bereich der Bushaltestelle Haidkrug in Neuschönningstedt erneuert sowie die Bushaltestelle Ohe in Büchsenschinken ausgebaut.

 

Die Anschlussstelle Witzhave bleibt während dieser Bauphase befahrbar.

 

Die Haltestelle Haidkrug wird verlegt. Die Haltestellen Waldparkplatz, Kronshorster Weg, Büchsenschinken und Burgstall können während der Bauarbeiten nicht bedient werden. Die Verkehrsbetriebe Hamburg-Holstein haben Ersatzfahrpläne eingerichtet, die auch im Internet unter www.hvv.de zu finden sein werden.

 

Der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein bittet die Verkehrsteilnehmer, sich auf die geänderte Verkehrsführung einzustellen.

 

Über die weiteren Bauabschnitte wird kontinuierlich berichtet.

Verantwortlich für den Pressetext:
LBV-SH, Niederlassung Lübeck
Jerusalemsberg 9, 23568 Lübeck
Telefon: 0451 371-2100
Telefax: 0451 371-2124