Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein

© M. Staudt/grafikfoto.de

L 309, Vollsperrung der Ortsdurchfahrt Pansdorf

Nächtliche Vollsperrung
 
Datum 13.11.2017

Der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein, Niederlassung Lübeck teilt mit, dass im Zuge der Erneuerung der L 309 die Ortsdurchfahrt Pansdorf ab der Kreuzung L 309 / L 180 „Zum Grellberg“ bis einschließlich der Einmündung „Voßbarg“ in der Zeit vom Samstag den 18.11.2017 ab 16:00 Uhr bis zum Montag den 20.11.2017 04:00 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt wird.

Am Samstag den 18.11.2017 wird ab 16:00 Uhr die Vollsperrung eingerichtet und gegen 16:30 Uhr auf die vorhandene Oberfläche der gesamten Ortsdurchfahrt eine Bitumenemulsion aufgetragen. Danach darf die Eutiner Straße nicht mehr befahren werden.

Die Herstellung der Asphaltdeckschicht am Sonntag den 19.11.2017 wird über die gesamte Breite der L 309 durchgeführt, so dass auch hier das Befahren der L 309 nicht möglich ist. Nach einer notwendigen Abkühlzeit der hergestellten Asphaltdeckschicht wird die Ortsdurchfahrt am Montag den 20.11.2017 um 04:00 Uhr für den Verkehr wieder freigegeben.

Die Anwohner im Baubereich der L 309 Eutiner Straße, Voßbarg, Bohmbrook und Cesar-Klein-Straße werden gebeten, für diese Zeit entsprechende Vorkehrungen auf Grund der zuvor beschriebenen Einschränkungen zu treffen.

Des Weiteren wird darauf hingewiesen, dass in der Eutiner Straße, Frankfurter Stra-ße, der Tannenbergstraße sowie in der Schulstraße für diese Zeit ein Haltverbot an-geordnet wird. Die Frankfurter Straße, die Tannenbergstraße und die Schulstraße werden in dieser Zeit zur Aufrechterhaltung des Linienverkehrs genutzt. Das Haltverbot in der Eutiner Straße bezieht sich auch auf die Parktaschen, da Anbauteile der Maschinen, wie zum Beispiel der Straßenfertiger, in diesen Bereich hineinragen und dort parkende Fahrzeuge beschädigen könnten.

In der anschließenden Woche werden nacheinander die einmündenden Straßen, wie die Bahnhofstraße, die Sarkwitzer Straße, der Nordenredder, die Cesar-Klein-Straße und der Bohmbrook hergestellt. Hier ist auch mit kurzfristigen Verkehrseinschränkungen zu rechnen.

Kann auf Grund der Witterung der Einbau der Asphaltdeckschicht nicht an dem ge-planten Wochenende durchgeführt werden, so verschieben sich die zuvor beschriebenen Arbeiten um eine Woche auf den 25.11.2017 bis 26.11.2017.

Die betroffenen Haushalte werden auch durch die STRABAG AG mittels Hauswurf-sendung gesondert informiert.

Die Maßnahme liegt voll im Zeitplan.

Der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein bittet um Verständ-nis für die erforderlichen Arbeiten.

Verantwortlich für den Pressetext:
LBV-SH, Niederlassung Lübeck
Jerusalemsberg 9, 23568 Lübeck
Telefon: 0451 371-2100
Telefax: 0451 371-2124