Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein

© M. Staudt/grafikfoto.de

K 26/K 80 - Grundhafte Instandsetzung der Straßenbrücke K26/K80 bei Glinde

Datum 18.07.2017

Der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein, Niederlassung Lübeck, hat den Auftrag für die grundhafte Instandsetzung der Brücke K 26 / K 80 bei Glinde erteilt. Die Bauarbeiten beginnen am 24.07.2017.

Die Brücke wird nach nunmehr 36-jähriger Nutzung von Grund auf instandgesetzt. Insbesondere werden der Fahrbahnbelag auf dem Bauwerk einschließlich der Bauwerksabdichtung in den Anschlussbereichen der K 26, die Geländer und die Bauwerksentwässerung im Rahmen der Baumaßnahme erneuert. Ferner werden am gesamten Bauwerk umfangreiche Betoninstandsetzungsarbeiten durchgeführt.

Die Bauarbeiten auf der überführten K 26 sind halbseitig unter Aufrechterhaltung des Verkehrs vorgesehen. Ab dem 24.07.2017 wird der Verkehr aus Richtung Glinde kommend einspurig über das Bauwerk geführt. Der Verkehr aus Richtung Schönningstedt wird ab diesem Datum vor dem Bauwerk über die K 80 nach Glinde umgeleitet.

Bei den Arbeiten an der Unterseite des Überbaus sowie am Pfeiler sind temporäre Verkehrseinschränkungen mit den damit verbundenen Geschwindigkeitsbeschränkungen auf der Kreisstraße K 80 erforderlich. Grundsätzlich bleibt der Verkehr aber während der gesamten Bauzeit in beiden Fahrtrichtungen auf der K 80 aufrechterhalten. Im Zeitraum vom 24.07.2017 bis 12.08.2017 wird jedoch die Abfahrt (Verzögerungsspur) von der K 80 nach Schönningstedt gesperrt. Auch hier wird der Verkehr über die K 80 nach Glinde umgeleitet.

Fußgänger und Radfahrer werden weiterhin über die vorhandene Brücke geführt.

Mit der Ausführung der Instandsetzung wurde die ABV Bau Ullrich GmbH aus Neumünster beauftragt. Die Kosten der Baumaßnahme betragen ca. 370.000 Euro.

Der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein bittet um Verständnis für die erforderlichen Arbeiten.

Verantwortlich für den Pressetext:
LBV-SH, Niederlassung Lübeck
Jerusalemsberg 9, 23568 Lübeck
Telefon: 0451 371-2100
Telefax: 0451 371-2124