Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein

© M. Staudt/grafikfoto.de

A 1, Instandsetzungsarbeiten auf dem Brückenbauwerk Autobahnkreuz A 1/A 20 Richtung Hamburg


 
Datum 20.03.2018

Der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein, Niederlassung Lübeck, teilt mit, dass dringende Arbeiten zur Instandsetzung eines winterbedingten Fahrbahnschadens auf dem Brückenbauwerk Autobahnkreuz A 1/A 20 Fahrtrichtung Hamburg in zwei Bauphasen ausgeführt werden müssen.

In der ersten Bauphase wird die Instandsetzung in der Zeit vom 23.03.2018, 20.00 Uhr bis 24.03.2018, ca. 4.00 Uhr im Bereich A 1 Fahrtrichtung Hamburg stattfinden. Der Verkehr wird einspurig auf der Nebenfahrbahn an der Baustelle vorbeigeführt.

In der zweiten Bauphase wird die Instandsetzung in der Zeit vom 24.03.2018, 20.00 Uhr bis 25.03.2018, ca. 3.00 Uhr im Bereich des Zubringers von der BAB A 20 auf die BAB A 1 aus Richtung Rostock stattfinden. Die offizielle Umleitung wird ausgeschildert. Der Verkehr von der BAB A 20 aus Richtung Rostock mit dem Fahrziel Hamburg wird an dem Zubringer zur BAB A 1 vorbei geführt, bis zur Anschlussstelle Mönkhagen und dort auf der Richtungsfahrbahn Lübeck bis zum Autobahnkreuz A 1/A 20 zurückgeführt.

Der Verkehr von der BAB A 1 aus Richtung Lübeck mit dem Fahrziel Rostock wird auf die A 20 bis zur Anschlussstelle Mönkhagen und dort zurück auf die A 20 Richtung Rostock geführt.

Der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein bittet, sich auf die erforderlichen Arbeiten einzustellen.

Mit der Ausführung der Arbeiten ist die Firma Aydogan Sanierungstechnik beauftragt. Die Baukosten werden insgesamt ca.24.000 €. betragen.

Verantwortlich für den Pressetext:
LBV-SH, Niederlassung Lübeck
Jerusalemsberg 9, 23568 Lübeck
Telefon: 0451 371-2100
Telefax: 0451 371-2124