Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein

© M. Staudt/grafikfoto.de

B 202, Fahrbahndeckenerneuerung bei Garding



Datum 13.11.2017

Auf der Bundesstraße B202 wird zwischen Garding und Katharinenheerd die Fahrbahndecke erneuert.

Die Arbeiten haben am 16. Oktober begonnen und enden voraussichtlich Ende Mai 2018.
Der jetzige Bauabschnitt, zwischen der L 33 (Süderdeich) und Garding / Poppenbüllerstr. ist zum größten Teil fertiggestellt. Leider ergaben sich witterungsbedingt auf einem Teilstück von ca. 100 Metern erhebliche Probleme im Untergrund, welche sich auf die Tragfähigkeit auswirken. In diesem Bereich wird derzeit unter Hochdruck daran gearbeitet, dem Baukörper die ausreichende Standsicherheit für den künftigen Asphaltoberbau zu verschaffen.
Hieraus ergibt sich für den ersten Bauabschnitt eine Verzögerung im Bauablauf von ca. einer Kalenderwoche.

Um den Zeitverlust wieder aufzuholen, wird unter Einsatz zusätzlicher Kräfte in der 45. Kalenderwoche, mit den vorbereitenden Arbeiten für den 2.Bauabschnitt Katharinenheerd bis Garding (Höhe Feuerwehr) begonnen.

Dies hat zur Folge, dass Garding für ca. eine Woche nur vom Norden (Poppenbüller Straße) und vom Süden (Welter Straße) zu erreichen ist. Ab der 46. Kalenderwoche wird dann voraussichtlich auch die Zufahrt aus Richtung Tating wieder möglich sein.

Träger der Baumaßnahme ist die Bundesrepublik Deutschland, vertreten durch den Landesbetrieb Schleswig-Holstein, Niederlassung Flensburg. Die Kosten der Baumaßnahme belaufen sich auf rund 4,0 Mio €

Die Baumaßnahme wird im Auftrag des Landesbetriebes Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein (LBV-SH), Niederlassung Flensburg, von der Firma Kemna Bau durchgeführt.

Der LBV-SH bittet um Verständnis für diese zur dauerhaften Sicherstellung der Verkehrssicherheit erforderliche Baumaßnahme.

Verantwortlich für den Pressetext:
LBV-SH, Niederlassung Flensburg
Schleswiger Str. 55, 24941 Flensburg
Telefon: 0461 90 309-0
Telefax: 0461 90 309-185