Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Landesarchiv Schleswig-Holstein

© Michael Staudt/grafikfoto.de

Fortbildungen

Seminar bei Dr. Jörg Rathjen im Kuppelsaal des Landesarchivs © Landesarchiv

Für die landes-, heimat- und ortsgeschichtliche Forschung sowie für die Familienkunde ist die Arbeit mit Archivalien unerlässlich. Daher bietet das Landesarchiv Schleswig-Holstein aufgrund der großen Nachfrage in regelmäßigen Abständen eine Seminarreihe an, die alle Interessierten auf die Arbeit in Archiven vorbereitet und so effektive Recherchen ermöglicht. Der erfahrene Spezialist Dr. Jörg Rathjen informiert zum Beispiel über Archive und ihre Quellen und das Lesen alter Schriften oder über besonders wichtige Quellengruppen. Hierzu zählen die "Klassiker" Amtsrechnungen, Erdbücher, Schuld- und Pfandprotokolle und Volkszählungen oder auch Spezialthemen wie Quellen zu Agrarreformen, zu den Auswirkungen des Krieges, zur Kriminalitätsgeschichte, zu Kirche und Schule, zu Handwerk und Gewerbe und zum Armenwesen.

Denn die Titel der Archivaliengruppen verraten oft nicht, welche Aussagekraft sie für die Bevölkerungs-, Sozial-, und Heimatgeschichte sowie für die Familienforschung haben. In den Veranstaltungen werden die Besonderheiten dieser Quellen herausgearbeitet, ihr Aufbau und Entstehungskontext erläutert sowie exemplarisch die Möglichkeiten ihrer Auswertung vorgestellt. Gleichzeitig werden individuelle Quellenhinweise zu orts- und themenbezogenen Fragestellungen der Teilnehmenden gegeben.

Termine dieser Fortbildungen werden auf der Startseite bekanntgegeben.