Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Justizvollzugsanstalt Lübeck

© JVA Lübeck

Frauenvollzug in der Justizvollzugsanstalt Lübeck

In Schleswig-Holstein sind weibliche, erwachsene Strafgefangene ausschließlich in der Justizvollzugsanstalt (JVA) Lübeck untergebracht.

Der Vollzug umfasst alle Haftarten für Frauen mit Ausnahme von weiblichen jugendlichen Strafgefangenen. Diese sind im Frauenvollzug in Vechta (Hannover) untergebracht.

Haftplätze

Geschlossener Vollzug: 58 Plätze
Offener Vollzug : 23 Plätze

Organisationskonzept
Der geschlossene Vollzug ist in 5 Stationen unterteilt:
4 Stationen für Strafgefangene
1 Station für Untersuchungsgefangene

Der Offene Vollzug gliedert sich in 4 Stationen:
Hiervon stehen den geeigneten weiblichen Gefangenen insgesamt 23 Haftplätze auf 2 Stationen zur Verfügung.
Zwei weitere Stationen beherbergen im gleichen Gebäude männliche Gefangene.

Der Frauenvollzug unterliegt einem eigenständigen Konzept und hat fest zugewiesenes Personal:

  • 1 Vollzugsleiter
  • 1 Vollzugsabteilungsleiterin,
  • 23 Mitarbeiter/innen des allgemeinen Vollzugsdienstes (5  Männer, 18 Frauen, davon 8 in Teilzeitarbeit, 1 Vollzugsdienstleiterin, 1 stell. Vollzugsdienstleiter),
  • 2 Mitarbeiter/innen des Werkaufsichtsdienstes,
  • 1 Mitarbeiterin des mittleren Verwaltungsdienstes.

Leiter des Frauenvollzuges:
Herr Regierungsdirektor Jens Franke

Informationen für Selbststellerinnen