Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Ministerium für Inneres, ländliche Räume und Integration

Portraitfoto Hans-Joachim Grote
Hans-Joachim Grote

Minister für Inneres, ländliche Räume und Integration

© M. Staudt/grafikfoto.de

Informationen der Vormerkstelle des Landes Schleswig-Holstein im Innenministerium

Der Bund, die Länder und die größeren Kommunen sowie bestimmte Körperschaften, Anstalten und Stiftungen des öffentlichen Rechts haben gemäß Paragraf 10 Soldatenversorgungsgesetz die Pflicht, Zeitsoldaten der Bundeswehr nach einer Verpflichtungszeit von 12 oder mehr Dienstjahren bei der Wiedereingliederung in das Zivilleben behilflich zu sein. Dieser Verpflichtung kommen sie durch die Übernahme der Soldaten auf sogenannte Vorbehaltstellen nach.

Die Vermittlung der Soldaten auf diese Vorbehaltstellen erfolgt durch die Vormerkstellen des Bundes und der einzelnen Länder. Die Vormerkstelle des Landes Schleswig-Holstein ist hierbei zuständig für die Vermittlung in Landes-und Kommunalbehörden sowie in die der Aufsicht des Landes unterstehenden anderen Körperschaften, Anstalten und Stiftungen des öffentlichen Rechts in Schleswig-Holstein, soweit dort Vorbehaltstellen einzurichten sind. Der Polizeivollzugsdienst, der Lehrerbereich und allgemein der höhere Dienst unterliegen nicht dem Stellenvorbehalt

Vorbehaltstellen werden grundsätzlich im Rahmen der Bereitstellung von Ausbildungsplätzen eingerichtet. Vorbehaltstellen im Angestelltenverhältnis, für die keine Ausbildung mehr durchlaufen werden muss, sind hingegen sehr selten. Es lässt sich leider auch nicht vorhersagen, in welchen Bereichen mit derartigen Vorbehaltstellen gerechnet werden kann.

Ausbildungsmöglichkeiten auf Vorbehaltstellen im Landesbereich ergeben sich erfahrungsgemäß in der Finanz- und Steuerverwaltung, im Justizdienst, im Justizvollzugsdienst sowie im allgemeinen Verwaltungsdienst bei der Landesverwaltung oder bei den Kommunalverwaltungen. Außerdem bei der Gebäudemanagement Schleswig-Holstein AöR (GMSH), den Sparkassen und bei Dataport.

Die einzelnen Ausbildungsgänge für alle vorgenannten Einstellungsbereiche finden Sie unten in Kurzfassung zum Herunterladen. Ebenfalls finden Sie dort Hinweise zum Ablauf des Bewerbungsverfahrens sowie ein Bewerbungsformular.

Kontakt

Ministerium für Inneres, ländliche Räume und Integration

Düsternbrooker Weg 92
24105 Kiel

Andreas Junghans
Telefon: 0431/988 3132

Sabine Hamann
Telefon: 0431/988 3110

Für persönliche Gespräche vereinbaren Sie bitte vorher einen Termin.