Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur

Portraitfoto Karin Prien
Karin Prien

Ministerin für Bildung, Wissenschaft und Kultur

© Joachim Welding

Freier Eintritt mit
Museumscard

Datum 04.07.2017

Bis November können Jugendliche wieder viele Museen kostenfrei besuchen

Nachbau eines Wikingerschiffes auf dem Haddebyer Noor vor rekonstruierten Wikingerhäusern des Freilichtmuseum Haithabu Haithabu Wikinger (Vergrößerung öffnet sich im neuen Fenster)Auch das Wikingermuseum Haithabu öffnet für MuseumsCard-Inhaber kostenlos seine Türen. © Michael Staudt/grafikfoto.de

In diesem Jahr beteiligen sich 96 Einrichtungen zwischen Nord- und Ostsee sowie in Süddänemark an diesem Programm. Hierbei reicht die Bandbreite von der Steinzeit über die Geschichte der Industrie bis hin zur modernen Kunst. Mitmach-Aktionen und ein Gewinnspiel runden das Angebot in den Wochen bis zum 1. November ab.

Überall erhältlich

Die kostenlose Kulturflatrate gibt es für alle Kinder und Jugendlichen unter 18 Jahren sowie für Jugendgruppenleiter. 105.000 gedruckte Karten sind bei Sparkassen, Museen, Büchereien, Jugendverbänden, dem Landesjugendring und bei vielen Tourist-Informationen erhältlich. Sie kann auch ganz bequem aus dem Internet heruntergeladen und ausgedruckt werden. Außerdem gibt es die MuseumsCard als App. Diese dient nicht nur als digitale Eintrittskarte, sondern bietet auch viele Informationen rund um die teilnehmenden Einrichtungen.

Freie Fahrt

Ein Extra der MuseumsCard ist die Fahrkartenfunktion. Am 19. und 26. Oktober gilt die MuseumsCard als Freifahrkarte im Schleswig-Holstein-Tarif in allen Bussen und Bahnen bei NAH.SH, dem Nahverkehrsverbund für Schleswig-Holstein.

Starke Zusammenarbeit

Die MuseumsCard ist eine Initiative des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Schleswig-Holstein sowie des Sparkassen- und Giroverbandes Schleswig-Holstein in Zusammenarbeit mit dem Landesjugendring Schleswig-Holstein, dem Museumsverband Schleswig-Holstein und Hamburg. Weiterer Kooperationspartner ist der Nahverkehr Schleswig-Holstein. Die MuseumsCard wurde erstmals 2006 an die Kinder und Jugendlichen im echten Norden verteilt. Damals öffneten 16 Museen ihre Pforten. Seither ist die Anzahl der teilnehmenden Kultureinrichtungen jährlich angestiegen.