Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Opieka i pełnomocnictwo prewencyjne

Staatskanzlei

Opieka i pełnomocnictwo prewencyjne

Datum 12.06.2012

Betreuungsrecht Betreuungsrecht (Vergrößerung öffnet sich im neuen Fenster) © Landesregierung

Unfälle, Krankheit oder Alter können dazu führen, dass eine erwachsene Person wichtige Angelegenheiten nicht mehr regeln kann. Ehepartner, Kinder oder nahe Verwandte können in einer solchen Situation nicht automatisch für Sie handeln oder Sie rechtlich vertreten. Entgegen einer weit verbreiteten Meinung gibt es nämlich kein gesetzliches Vertretungsrecht von Eheleuten untereinander oder von Kindern gegenüber ihren Eltern. Damit Ihre Interessen im Falle des Falles gewahrt bleiben und Ihre
Angelegenheiten geregelt werden können, sieht das Recht verschiedene Möglichkeiten vor.

Das Faltblatt ist auch in den Sprachen Deutsch, Englisch, Türkisch, und Russisch in Ergänzung zur ausführlichen Broschüre"Das Betreuungsrecht mit ausführlichen Informationen zur Vorsorgevollmacht" erschienen. Es enthält Basisinformationen zum Thema "Betreuungsrecht und Vorsorgevollmacht" und steht Ihnen auf dieser Seite zum Herunterladen zur Verfügung.

Zum Thema:

Broschüre: "Das Betreuungsrecht mit ausführlichen Informationen zur Vorsorgevollmacht"

Bestellformular

Ihre Angaben

* Pflichtangabe