Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Der Ministerpräsident - Staatskanzlei

Portraitfoto Daniel Günther
Daniel Günther

Ministerpräsident - Staatskanzlei

© M. Staudt / grafikfoto.de

Abschied für einen engagierten Streiter

Datum 13.04.2018

Günter Ernst-Basten verlässt den Vorstand des Paritätischen Wohlfahrtsverbands. Ministerpräsident Günther dankte ihm für die Zusammenarbeit.

Drei Männer stehen nebeneinander und lächeln in die Kamera. Ministerpräsident Daniel Günther (r.) verabschiedete Günther Ernst-Basten (Mitte) in den Ruhestand. Nachfolger wird Michael Saitner. (Vergrößerung öffnet sich im neuen Fenster)Ministerpräsident Daniel Günther (r.) verabschiedete Günther Ernst-Basten (Mitte) in den Ruhestand. Nachfolger wird Michael Saitner (l.). © Staatskanzlei

Er hat die psychiatrische Versorgung und die Sozialpolitik Schleswig-Holsteins wesentlich mitgeprägt: Günter Ernst-Basten. Der Psychologe und Psychotherapeut nimmt nach elf Jahren als Vorstand des Paritätischen Wohlfahrtsverbands Abschied. Bei einem Empfang in Kiel würdigte Ministerpräsident Daniel Günther Ernst-Basten als verlässlichen und kompetenten Partner der Landesregierung: "Mit Ihrem großen Engagement in der Sozialpolitik haben Sie einen wichtigen Beitrag für eine gerechte Gesellschaft geleistet", sagte der Regierungschef vor rund 250 Gästen. Ernst-Basten sei stets ein engagierter Streiter in Sachen Inklusion, Pflege und Teilhabe gewesen, dessen Rat stets gefragt gewesen sei.

Jahrzehntelanges Engagement

Ernst-Basten blickt zurück auf fast 40 Jahre soziales Engagement. 1981 gründete er den Verein "Brücke Neumünster", dem er vier Jahre vorstand. Danach schuf er als Geschäftsführer der "Brücke Schleswig-Holstein" mehr als 20 Jahre lang Angebote für psychisch Erkrankte, bevor er an die Spitze des Paritätischen Wohlfahrtsverbands wechselte.

Sein Nachfolger wird der Jurist Michael Saitner. Der 34-Jährige ist Vorsitzender des Vereins "Segelschulschiff Thor Heyerdahl".