Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Der Ministerpräsident - Staatskanzlei

Portraitfoto Daniel Günther
Daniel Günther

Ministerpräsident - Staatskanzlei

© M. Staudt / grafikfoto.de

Ministerpräsident besucht dänischen Regierungschef

Datum 26.09.2017

Ministerpräsident Daniel Günther reist zum Antrittsbesuch ins nördliche Nachbarland. Bis Donnerstag stehen zahlreiche Gespräche auf dem Programm.

Ein Schloss mit zwei Flügeln, in der Mitte befindet sich ein Turm Schloss Christiansborg in Kopenhagen beherbergt das dänische Parlament, den Amtssitz des Ministerpräsidenten und das Oberste Gericht. (Vergrößerung öffnet sich im neuen Fenster)Schloss Christiansborg in Kopenhagen beherbergt das dänische Parlament, den Amtssitz des Ministerpräsidenten und das Oberste Gericht. © JensPeter / pixabay.com

Antrittsbesuch in Kopenhagen: Seine erste Auslandsreise führt Ministerpräsident Daniel Günther nach Dänemark. In Kopenhagen trifft er am Mittwoch Ministerpräsident Lars Løkke Rasmussen und weitere Vertreter der dänischen Staatsregierung. Außerdem wird er von Königin Margrethe II. zu einer Audienz auf Schloss Amalienborg empfangen.

"Intensive Partnerschaft vertiefen"

"Schleswig-Holstein will die Beziehungen zu Dänemark weiter vertiefen. Mit unseren Nachbarn nördlich der Landesgrenze verbindet uns eine intensive Partnerschaft. Daher freue ich mich sehr auf die Begegnungen und die Gespräche in Kopenhagen", sagte Günther in Kiel. Themen sind unter anderem die feste Fehmarnbeltquerung und die Kooperation im Hochschulbereich.

Der Ministerpräsident wird auf seiner Reise von Wirtschaftsminister Dr. Bernd Buchholz, Europaministerin Dr. Sabine Sütterlin-Waack und dem Minderheitenbeauftragten Johannes Callsen begleitet. Auch der Abgeordnete Lars Harms vom Südschleswigschen Wählerverband (SSW) ist mit dabei. Ihn hatte der Ministerpräsident eingeladen, als er im Landtag in seiner Regierungserklärung die Reise angekündigt hatte.

Weitere Besuche in der dänischen Hauptstadt

In Kopenhagen sind weiterhin Treffen mit Transportminister Ole Birk Olesen sowie der Ministerin für Kultur und Kirche, Mette Bock, geplant. Auf dem Programm stehen auch ein Gespräche mit Vertretern der deutschen Volksgruppe und der Wirtschaft.