Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Der Ministerpräsident - Staatskanzlei

Portraitfoto Daniel Günther
Daniel Günther

Ministerpräsident - Staatskanzlei

© M. Staudt / grafikfoto.de

Zentrale Organisations- und Personalentwicklung

Eine wichtige Aufgabe ist, die Organisations- und Personalentwicklung der Staatskanzlei und der Ressorts an gemeinsamen strategischen Zielen auszurichten und unsere Zusammenarbeit zu stärken.

Zwei Frauen im Gespräch Beratungsgespräch (Vergrößerung öffnet sich im neuen Fenster)Zusammenarbeit stärken - das ist ein Ziel der Zentralen Organisations- und Personalentwicklung. © contrastwerkstatt / fotolia.de

Im Bereich Zentrale Organisations- und Personalentwicklung der Staatskanzlei sind außerdem die ressortübergreifenden Organisations- und Personalaufgaben, das Kompetenzzentrum Organisationsentwicklung sowie das Öffentliche Dienstrecht konzentriert.

COO, Grundsatzangelegenheiten, Organisationsstrategie, Kompetenzzentrum Organisationsentwicklung

Dieser Bereich ist für die Grundsatzangelegenheiten der übergreifenden Organisations- und Personalentwicklung zuständig. Zentrales Ziel ist es, Fachwissen und methodisches Know-how in diesen Themenfeldern zu bündeln. Das Kompetenzzentrum Organisationsentwicklung berät und unterstützt die Ressorts bei der Durchführung von Organisationsentwicklungsprojekten.

Zentrales Organisationsmanagement, Ressortübergreifende Organisationsangelegenheiten

Zu den Aufgaben des zentralen Organisationsmanagements gehört es, die Verwaltung zukunftsfähig zu gestalten, die Verwaltungskultur zu entwickeln und dafür zu sorgen, dass die Landesverwaltung auch weiterhin ein attraktiver Arbeitgeber bleibt. Beispiele für die Arbeit in diesem Bereich sind Einführung eines Wissensmanagements und Ausweitung von mobilem und zeitflexiblem Arbeiten.

Zentrales Personalmanagement

Das Zentrale Personalmanagement befasst sich mit allen Fragen einer ressortübergreifenden Personalstrategie. Dazu zählen Themen wie Personalplanung, -entwicklung und -führung. Es regelt außerdem ressortübergreifende Personalangelegenheiten und koordiniert eine Werbekampagne zur Gewinnung von Nachwuchskräften für die Landesverwaltung. Schließlich ist es zuständig für das Betriebliche Gesundheitsmanagement und fungiert als Leitstelle im Hinblick auf Suchtgefahren am Arbeitsplatz. mehr lesen

Öffentliches Dienstrecht

Das Öffentliche Dienstrecht ist für die Fortentwicklung des Beamten-, Laufbahn- und Personalvertretungsrechts zuständig, erarbeitet rechtliche Regelungen auf diesen Gebieten, trifft grundsätzliche beamtenrechtliche Entscheidungen und berät im Rahmen seiner Zuständigkeit in Fragen der Anwendung der Rechtsvorschriften.

Nachwuchskräfte allgemeine Verwaltung, ressortübergreifende Ausbildung

Dieser Bereich ist für Auswahl und Einstellung des Nachwuchses für die gesamte Landesverwaltung im Bereich der Allgemeinen Verwaltung zuständig. Das betrifft den mittleren Dienst, den gehobenen Dienst und auch die juristischen Nachwuchskräfte, die ihre Karriere beim Land beginnen wollen.