Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Der Ministerpräsident - Staatskanzlei

Portraitfoto Daniel Günther
Daniel Günther

Ministerpräsident - Staatskanzlei

© M. Staudt / grafikfoto.de

Große Ehre für Schleswig-Holstein: Ministerpräsident Günther begrüßt dänische Königin Margrethe II. in Kiel  

Datum 04.09.2019

KIEL. Zur Begrüßung der dänischen Königin Margrethe II. in Kiel hat Ministerpräsident Daniel Günther das Verhältnis von Dänen und Deutschen als echte und auf-richtige Freundschaft bezeichnet. "Was vor bald 100 Jahren zur Zeit der Grenzabstimmung noch kühne Vision war, ist heute gelebte Realität. Aus ehemaligen Feinden wurden gute Nachbarn und echte Freunde", sagte Günther heute (4. September) in Kiel. 

Am stärksten sichtbar sei diese Freundschaft in der gemeinsamen Grenzregion, so Günther weiter. Dort werde grenzübergreifend gehandelt, gearbeitet und gelernt. Darüber hinaus gebe es eine enge Zusammenarbeit in der Politik, Kooperationen zwischen den Hochschulen sowie einen Austausch zwischen den Museen. Deutschland und Dänemark seien wichtige Handelspartner. "All das kommt nicht von ungefähr. Vor allem unsere Minderheiten haben an dieser Erfolgsgeschichte ganz erheblich mitgeschrieben: die deutsche Minderheit in Dänemark und die dänische Minderheit in Schleswig-Holstein", so der Ministerpräsident. Sie seien Brückenbauer und Botschafter für die Kultur des Nachbarn. 

"Im kommenden Jahr feiern wir 100 Jahre Festlegung der deutsch-dänischen Grenze", sagte Günther. Das sei ein guter Grund, gemeinsam das "Deutsch-Dänische Kulturelle Freundschaftsjahr 2020" auszurufen und das Jubiläum der Volksabstimmung mit vielen Aktionen in beiden Ländern gebührend zu feiern. "Dass die Königin zum Auftakt der Feierlichkeiten zu dieser Reise nach Schleswig-Holstein angetreten ist, empfinden wir als große Ehre und schöne Geste", so der Regierungschef: "Ich hoffe, Sie werden sich bei uns wie zu Hause fühlen." 

Der Ministerpräsident begleitet die Königin heute bei ihren weiteren Terminen im Universitätsklinikum Schleswig-Holstein und im Geomar Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung in Kiel. Am Abend ist er zu Gast bei einem Galadinner der dänischen Minderheit in der A.P. Møller Schule in Schleswig. Morgen Vormittag besucht Günther gemeinsam mit der Königin die Unesco-Welterbestätten Danewerk und Haithabu. Anschließend ist er Gastgeber eines Empfangs für die Königin auf Schloss Gottorf.

Verantwortlich für diesen Pressetext: Peter Höver, Eugen Witte, Patrick Kraft | Düsternbrooker Weg 104, 24105 Kiel | Tel. 0431 988-1704 | Fax 0431 988-1977 | E-Mail: regierungssprecher@stk.landsh.de | Medien-Informationen im Internet: www.schleswig-holstein.de | Die Staatskanzlei im Internet: www.schleswig-holstein.de/stk

Teilen:

 

Alle Medien-Informationen direkt erhalten?

RSS Abonnieren Sie hier unseren Newsfeed.