Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Bildungszentrum für Natur, Umwelt und ländliche Räume des Landes Schleswig-Holstein

© BNUR

Teilnahmebedingungen und Organisatorisches

...rund um die Veranstaltungen des Bildungszentrums

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt schriftlich über das Anmeldeformular auf der Internetseite, per Fax oder per E-Mail direkt bei dem unter der jeweiligen Veranstaltung angegebenen Veranstalter. Dies ist entweder das Bildungszentrum für Natur, Umwelt und ländliche Räume (im folgenden kurz "Bildungszentrum" genannt) oder einer seiner Kooperationspartner. Der jeweils genannte Veranstalter ist für die Vorbereitung und Durchführung der Veranstaltung sowie die Erteilung von Auskünften selbst verantwortlich.
Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. In Einzelfällen kann bei überbuchten Veranstaltungen von dieser Regelung abgewichen werden (siehe unter "Zielgruppe"). Nach dem Eingang ist Ihre Anmeldung rechtsverbindlich.
Absagen sind nach den im Abschnitt "Absage durch den Teilnehmer/die Teilnehmerin" genannten Bedingungen möglich.
Etwa zwei Wochen vor der Veranstaltung erhalten Sie das detaillierte Programm mit den Unterlagen zum organisatorischen Ablauf sowie – sofern die Veranstaltung kostenpflichtig ist - die Rechnung.
Wenn Sie sich angemeldet haben und 4 Tage vor dem Veranstaltungstermin noch keine Rückmeldung erhalten haben, nehmen Sie bitte Kontakt mit dem Veranstalter auf.

Hier finden Sie das Anmeldeformular in 2 Varianten:

Detailprogramm

Hier finden Sie Details zu den Veranstaltungen des Bildungszentrums für das Jahr 2017

mehr lesen

Zielgruppe

Für jede Veranstaltung ist die jeweilige Zielgruppe angegeben. Bitte berücksichtigen Sie diese Angaben, denn entsprechend unterschiedlich sind die Anforderungen beziehungsweise ist das fachliche Niveau der jeweiligen Veranstaltung.
Sind mehr Anmeldungen als Plätze vorhanden, haben Personen aus dem genannten Teilnahmekreis Vorrang. Bei einzelnen ausgebuchten Veranstaltungen behält sich das Bildungszentrum vor, die Zahl der Teilnehmenden, die aus derselben Einrichtung kommen, zu begrenzen, um die Informationen möglichst vielen unterschiedlichen Interessengruppen zugänglich zu machen. Da das Bildungszentrum eine Bildungseinrichtung des Landes Schleswig-Holstein ist, werden die Plätze, sofern sie begrenzt sind, vorrangig an Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus diesem Bundesland vergeben.

Teilnahmebeträge

Die Teilnahmebeträge sind den jeweiligen Veranstaltungsbeschreibungen zu entnehmen.
Die Zahlung erfolgt durch Überweisung spätestens bis zum Tag der Veranstaltung. Die Unterlagen zur Zahlung des Teilnahmebetrags erhalten Sie vom jeweiligen Veranstalter mit der Seminarbestätigung.
Eine Ermäßigung von 60 % auf den Teilnahmebetrag wird folgendem Personenkreis gewährt: ehrenamtlich im Natur- und Umweltschutz und in den ländlichen Räumen Tätigen, Schüler/innen, Studierenden, FSJ-/FÖJ-ler/innen, im Europäischen Freiwilligendienst Tätigen, Arbeitslosen, Empfängern von Arbeitslosengeld I und II. Legen Sie Ihrer Anmeldung bitte eine Kopie der entsprechenden Bescheinigung oder einen selbst ausgefüllten Ehrenamtsnachweis bei.

Ehrenamtsnachweis

Der Ehrenamtsnachweis als Word-Datei zum herunterladen. (docx 24KB, Datei ist nicht barrierefrei)

Der Ehrenamtsnachweis als PDF-Datei zum herunterladen. (PDF 36KB, Datei ist nicht barrierefrei)

Keine Ermäßigung gewähren wir bei in mehreren Blöcken angebotenen Lehrgängen und einzelnen ausgewählten Veranstaltungen. Wenn keine Ermäßigung gewährt wird, wird dies über die Ausschreibung im Jahresprogramm bzw. im Einladungsfaltblatt der jeweiligen Veranstaltung kommuniziert.
An einzelnen Exkursionen für Interessierte können Kinder und Jugendliche bis 15 Jahre auf Anfrage kostenlos teilnehmen. Ab 16 Jahren ist der reguläre Teilnahmebetrag zu zahlen. Die Verpflegungskosten sind hier auf jeden Fall selbst zu tragen.

Absage durch Veranstalter/Programmänderungen

Nur bei einer ausreichenden Zahl eingegangener Anmeldungen können die Veranstaltungen stattfinden. Änderungen des Programms und die Möglichkeit der Absage von Veranstaltungen bleiben den Veranstaltern vorbehalten. Die Benachrichtigung über den Ausfall einer Veranstaltung erfolgt rechtzeitig unter Erstattung bereits gezahlter Teilnahmebeträge.

Absage durch den Teilnehmer/die Teilnehmerin

Sollten Sie zu einer Veranstaltung nicht kommen können, bitten wir um rechtzeitige Absage. Bis acht Tage vor Beginn der Veranstaltung ist die Absage kostenfrei. Danach wird Ihnen der volle Betrag in Rechnung gestellt. Selbstverständlich können Sie eine Ersatzperson benennen.
Bei einzelnen Veranstaltungen können andere Bedingungen wie z. B. eine andere Absagefrist gelten, auf die in der Programmbeschreibung, der Seminarbestätigung oder im Einladungsflyer hingewiesen wird. Für Lehrgänge und ausgewählte Veranstaltungen gelten gesonderte Regelungen, die Sie aus den jeweiligen Ausschreibungen entnehmen können.

Verpflegung am Standort Flintbek

Es besteht die Möglichkeit, mittags in der Kantine zu essen. Pausengetränke (Kaffee, Tee, Wasser) werden Ihnen am Seminarraum bereitgestellt. Die warmen Getränke Tee und Kaffee werden über den fairen Handel bezogen. Die Kaltgetränke stammen aus der Region.
Barrierefreiheit

Die Räumlichkeiten des Bildungszentrums sind barrierefrei zu erreichen. Für Detailfragen nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf, damit wir Ihnen behilflich sein können. Bei Bedarf bemühen wir uns auch um eine Gebärdendolmetscherin beziehungsweise einen Gebärdendolmetscher.

Teilnahmebescheinigung

Sie erhalten für die von Ihnen besuchten Veranstaltungen eine Teilnahmebescheinigung, die vom jeweiligen Veranstalter ausgestellt wird.

Haftung

Für Personen- oder Sachschäden, die im Zusammenhang mit der Teilnahme an einer Veranstaltung entstehen, wird keine Haftung übernommen.

Bildungsfreistellung

Für einige ausgewählte – in der Regel mehrtägige – Veranstaltungen wurde die Anerkennung nach dem Weiterbildungsgesetz Schleswig-Holstein beantragt (siehe Fußnote bei den jeweiligen Veranstaltungen). Im Rahmen des "Konsensprinzips" kann Ihr Arbeitgeber Ihnen auch Bildungsfreistellung unter Fortzahlung des Arbeitsentgelts gewähren für Veranstaltungen, die nicht staatlich anerkannt worden sind. Dies ist ein freiwilliges Entgegenkommen des Arbeitgebers, auf das kein Rechtsanspruch besteht.

Datenschutz

Mit der Anmeldung stimmen Sie der Verarbeitung der personenbezogenen Daten mittels EDV zu. Die Daten werden zum Zwecke der Veranstaltungsorganisation auf Grundlage des Datenschutzgesetzes Schleswig-Holstein vom 09.02.2000 verarbeitet. Wünschen Sie darüber hinaus die Speicherung Ihrer Daten, damit wir Ihnen Veranstaltungshinweise und/oder das Jahresprogramm zusenden können, benötigen wir eine schriftliche Zustimmung. Diese kann mit der Anmeldung erfolgen.

Haben Sie noch Fragen zum Anmeldeverfahren?

Kontakt: anmeldung@bnur.landsh.de
Telefon 04347 704-787, Fax 04347 704-790