Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Bildungszentrum für
Natur, Umwelt und ländliche Räume
des Landes Schleswig-Holstein

© Stefan Polte

22.03.18 - Inklusion in Naturerlebnis, Umweltbildung und Naherholung

Die Veranstaltung stellt am Beispiel verschiedener Einrichtungen im Kreis Pinneberg Möglichkeiten und Hindernisse auf dem Weg Richtung Inklusion vor und was kurzfristig umgesetzt werden kann, um bisher nicht erreichte Zielgruppen mit Behinderung zu erreichen.

Mit Unterzeichnung der UN-Behindertenrechtskonvention hat sich die Bundesrepublik Deutschland verpflichtet, dafür zu sorgen, dass Menschen mit Behinderung alle Bereiche öffentlichen Lebens zugänglich sind und insbesondere ihre Teilhabe an Bildung und am kulturellen Leben gewährleistet ist. Die angestrebte Inklusion soll durch Barrierefreiheit erreicht werden. Wie Barrierefreiheit in Naturerlebnis, Umweltbildung und Naherholung erreicht werden kann, wird im Kreis Pinneberg seit 2012 in einer Arbeitsgruppe in Verantwortung eines sozialen Trägers ergründet.

Inklusion in Naturerlebnis, Umweltbildung und Naherholung (PDF 429KB, Datei ist nicht barrierefrei)