Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Bewährungshilfe

© Robert Seeberg / grafikfoto.de

Bewährungshilfe in Schleswig-Holstein

Ein Mann sitzt auf einer Bank vor dem Schild "Bewährungshilfe" Bewährungshelfer unterstützen ihre Klienten bei der Wiedereingliederung. © R.Seeberg / grafikfoto.de

Bewährungshilfe ist eine Form der ambulanten Straffälligenhilfe, in der der Staat die Mitverantwortung für die Wiedereingliederung straffällig gewordener Bürgerinnen und Bürger übernimmt.

Sie wird überwiegend von hauptamtlichen Fachkräften, den Bewährungshelferinnen und Bewährungshelfern ausgeübt. In Ausnahmefällen kann sie auch ehrenamtlich erfolgen.

Die Bewährungshilfe wird überwiegend von hauptamtlichen Fachkräften, den Bewährungshelferinnen und Bewährungshelfern ausgeübt. In Ausnahmefällen kann sie auch ehrenamtlich erfolgen.

Wenn Sie das Thema "Bewährungshilfe in Schleswig-Holstein" interessiert und Sie gerne weitere Informationen darüber erhalten möchten, schauen Sie sich bitte die nachfolgende Seite an. Auf dieser Seite werden Fragen wie "Was ist Bewährungshilfe?", "Welche Aufgaben hat die Bewährungshilfe?" und "Wie arbeitet die Bewährungshilfe?" ausführlich beantwortet sowie Informationen zum Berufsbild der Bewährungshelferin bzw. des Bewährungshelfers geliefert.

Hier finden Sie weitere Informationen.

Verwandte Dokumente