Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Amtsgericht Eckernförde

Staatskanzlei

Amtsgericht Eckernförde

allgemeine Gerichtsinformationen

Das Amtsgericht Eckernförde ist eines der 22 Amtsgerichte in Schleswig-Holstein. Zuständig ist es als erstinstanzliches Gericht für Zivil-, Familien-, und Strafverfahren.
Weiterhin werden unter anderem Nachlass-, Vollstreckungs- und Betreuungsverfahren bearbeitet. Außerdem führt das Amtsgericht das Grundbuchamt.
Weitere ausführliche Informationen entnehmen Sie bitte der Rubrik Abteilungen.

Verwaltung:

Direktor des Amtsgerichts: Herr Dr. Thomsen
Geschäftsleiterin: Frau Schmidt-Lauschke

Das Gerichtsgebäude ist geöffnet:
Montag - Freitag von 08:00 Uhr bis 15:00 Uhr

Die Abteilungen des Gerichts sind telefonisch oder persönlich zu folgenden Sprechzeiten erreichbar:
Montag - Freitag von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr bzw. nach vorheriger Terminabsprache
Mittwochs keine Sprechzeiten in Nachlasssachen

Berücksichtigen Sie bitte bei Ihrer Zeitplanung, dass beim Betreten des Gerichtsgebäudes aus Sicherheitsgründen Eingangskontrollen stattfinden.
Je nach Besucheraufkommen können diese einige Minuten in Anspruch nehmen.
Planen Sie diese Wartezeit bitte unbedingt mit ein, damit Sie pünktlich zum Termin erscheinen und mögliche Nachteile einer Verspätung vermeiden.

Hinweis zur Barrierefreiheit:
Die Abteilungen des Amtsgerichts Eckernförde sind über einen Fahrstuhl erreichbar. Sollten Sie diesen benötigen, nutzen Sie bitte den Personaleingang hinter dem Gebäude (Innenhof-Einfahrt Gerichtsstraße hinter der Polizeistation).

Erreichbarkeit:
Telefon: + 49 4351 715-3
Telefax:  + 49 4351 715-480
E-Mail: verwaltung@ag-eckernfoerde.landsh.de

Wichtig!
Der Kommunikationsweg über E-Mail steht ausschließlich für Verwaltungsangelegenheiten zur Verfügung.

In Rechtsangelegenheiten können Anträge und Schriftsätze nur rechtswirksam über die zulässigen Wege des elektronischen Rechtsverkehrs (nur für jur. Personen öffentlichen Rechts), Telefax oder auf dem Postweg eingereicht werden.

Wegbeschreibung:

Das Amtsgericht Eckernförde in der Reeperbahn 45-47 befindet sich im Zentrum schräg gegenüber dem Bahnhof in Eckernförde.

von der A7 kommend
Ausfahrt Rendsburg-Büdelsdorf und im Kreisverkehr auf die B203 in Richtung Damp / Eckernförde abbiegen. Der B203 bis Eckernförde folgen.
Im Kreisverkehr (Ortseingang Eckernförde) die 2. Ausfahrt B203 in Richtung Damp nehmen. Dem Straßenverlauf in Richtung Lornsenplatz / Reeperbahn (B203) folgen. Überqueren Sie den Lornsenplatz und anschließend den Bahnübergang. Nach ca. 500 m auf der rechten Seite befindet sich das Amtsgericht Eckernförde.

von Kiel B76 kommend
Ausfahrt Anschlussstelle Kiel-Mitte rechts auf die B76 in Richtung Olympiazentrum / Eckernförde abbiegen und dem Straßenverlauf (B76) folgen. In Eckernförde an der Ampel nach der JET-Tankstelle rechts auf Reeperbahn abbiegen. Den Bahnübergang überqueren und nach ca. 500m auf der rechten Seite befindet sich das Amtsgericht Eckernförde.
von Schleswig B76 kommend
Sie nehmen den Ortseingang B76 (Preußerkaserne). Folgen Sie dem Straßenverlauf in Richtung Kiel. An der zweiten Ampel (Kreuzung VW Autohaus/Hagebaumarkt/McDonalds) biegen Sie links in die Noorstraße ab. Fahren Sie bis zum Ende der Noorstraße. An der Ampel biegen Sie rechts auf die Gaethjestraße/Reeperbahn ab. Nach ca. 500 m befindet sich auf der linken Seite das Amtsgericht.

Parkmöglichkeiten:

Dem Amtsgericht Eckernförde stehen keine Besucherparkplätze zur Verfügung. Ein Behindertenparkplatz befindet sich auf dem Innenhof (Einfahrt Gerichtsstraße hinter der Polizeistation).
Kostenpflichtige Parkplätze befinden sich direkt vor dem Haupteingang des Amtsgerichts Eckernförde.
Weitere kostenpflichtige Parkplätze sind "Am Exer" bei der Stadthalle/Strandpromenade zu finden.
Gebührenfreie Parkplätze sind direkt an der B76/B203 auf dem Parkplatz "Grüner Weg". Das Gericht ist von dort aus in ca. 10 Minuten Fußweg in Richtung Bahnhof zu erreichen.
  

   

Zurück zur Übersicht