Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Landgericht Flensburg

©Landgericht Flensburg

Landgericht Flensburg


Der elektronische Rechtsverkehr wird am 15.03.2017 eröffnet. mehr lesen

Das Landgericht Flensburg ist in erster Instanz zuständig für schwerwiegendere Strafsachen und Zivilsachen in vermögensrechtlichen Streitigkeiten über 5.000,00 €.


Land- und Amtsgericht Flensburg © Landgericht Flensburg

Außerdem für alle Urheberrechtsstreitsachen für die die Landgerichte Schleswig-Holsteins in erster Instanz oder in der Berufungsinstanz zuständig sind.

In zweiter Instanz ist das Landgericht Flensburg als Rechtsmittelgericht (Berufungen, Beschwerden) gegen Entscheidungen der Amtsgerichte seines Bezirks zuständig. Weitere Einzelheiten zur Zuständigkeit des Landgerichts und der Amtsgerichte ergeben sich aus dem Gerichtsverfassungsgesetz und dem Landesrecht.

Bei dem Landgericht bestehen sieben Zivilkammern, zwei Kammern für Handelssachen, zwei Große Strafkammern, von denen eine Staatsschutzsachen für das gesamte Land Schleswig-Holstein zu bearbeiten hat und zwei Kleine Strafkammern, außerdem acht Zivilkammern für die Urheberrechtsanordnungsverfahren gemäß § 101 Abs. 9 UrhG.

Geschäftsverteilungsplan des Landgerichts Flensburg (PDF 107KB, Datei ist barrierefrei/barrierearm)

Beim Landgericht Flensburg sind - einschließlich Teilzeitkräften - rund 100 Mitarbeiter beschäftigt, darunter ca. 25 Richterinnen und Richter.

Hinzu kommen etwa 100 Rechtsreferendare, die vom Landgericht betreut werden und die bei den Gerichten, der Staatsanwaltschaft, den Rechtsanwälten und den Verwaltungsbehörden ausgebildet werden.

Außerdem sind dem Landgericht jährlich ca. 15 Beamtenanwärter und Auszubildende zur Ausbildung zugewiesen.

Die Richter sind zu zwei Dritteln in Zivil- und Handelssachen eingesetzt, zu einem Drittel in Straf- und Bußgeldsachen, im Übrigen in der Justizverwaltung, Ausbildung und sonstigen Spezialgebieten.

Darüber hinaus sind beim Landgericht auch zahlreiche ehrenamtliche Richter (Laienrichter) tätig, und zwar ca. 10 Handelsrichter (in Handelssachen) sowie ca. 100 Schöffen - 50 Haupt- und 50 Hilfsschöffen - (in Strafsachen).

Präsident des Landgerichts ist seit dem 01. Januar 2015 Christian Blöcker, Vizepräsident N.N.

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr und nach besonderer Vereinbarung

Verkehrsanbindung

Die Justizbehörden (Amtsgericht, Landgericht und Staatsanwaltschaft) sind per Pkw über die A7, Abfahrt Flensburg/Glücksburg(3), weiter rechts ab Richtung Flensburg, dann Abfahrt Zentrum, der Beschilderung "Justizbehörden" folgend, zu erreichen. Es stehen allerdings nur wenige Parkplätze zur Verfügung.

Landgericht Flensburg Landgericht Flensburg (Vergrößerung öffnet sich im neuen Fenster) © Landgericht Flensburg

Kostenloses Parken ist auf dem Großparkplatz "Exe" möglich.

Landgericht Flensburg Landgericht Flensburg (Vergrößerung öffnet sich im neuen Fenster) © Landgericht Flensburg

Es ist dann noch ein Fußweg von ca. 10 Minuten einzuplanen.