Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Kohlenstoffstudie Forst und Holz Schleswig-Holstein

Staatskanzlei

Kohlenstoffstudie Forst und Holz Schleswig-Holstein

Kohlenstoffstudie Forst und Holz Schleswig-Holstein

Die Speicherung von Kohlenstoff im Wald ist klimapolitisch ein hochaktuelles Thema. Die Nordwestdeutsche Forstliche Versuchsanstalt in Göttingen, der Schleswig-Holstein durch Staatsvertrag beigetreten ist, hat im Auftrag des Landes eine ausführliche "Kohlenstoffstudie Forst und Holz Schleswig-Holstein" erarbeitet. Daraus ergibt sich: Die Wälder in Schleswig-Holstein und die aus ihrer Nutzung hervorgegangenen Holzprodukte stellen wichtige Kohlenstoffspeicher dar. Die in Schleswig-Holstein verfolgte naturnahe Waldbewirtschaftung erweist sich in Hinblick auf die Kohlenstoffspeicherung, insbesondere auch auf die langfristige Kohlenstoffspeicherung im Boden, und die vielfältigen Ansprüche an den Wald insgesamt als eine in hohem Maße zielführende Strategie. Sie bleibt dem Grundprinzip einer nachhaltigen, multifunktionalen Forstwirtschaft treu, erhält die Kohlenstoffvorräte im Wald stetig auf einem hohen Niveau und leistet zusätzlich einen hohen Beitrag zur Kohlenstoffsequestrierung in Holzprodukten.

Die Kohlenstoffstudie Forst und Holz Schleswig-Holstein kann hier heruntergeladen werden:

Kohlenstoffstudie Forst und Holz Schleswig-Holstein (PDF 6MB, Datei ist nicht barrierefrei)