Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Die Rader Hochbrücke – Lebensader in Schleswig-Holstein

Staatskanzlei

Die Rader Hochbrücke – Lebensader in Schleswig-Holstein

Tausende Auto-, Lkw- und Busfahrer nutzen sie täglich: Die Rader Hochbrücke führt die A 7, Deutschlands wichtigste Nord-Süd-Achse, über den Nord-Ostsee-Kanal.

Die Rader Hochbrücke liegt im Kreis Rendsburg-Eckernförde und überführt die Bundesautobahn A 7 zwischen der Anschlussstelle Rendsburg/Büdelsdorf und dem Autobahnkreuz Rendsburg über den Nord-Ostsee-Kanal sowie über die "Borgstedter Enge". Sie wurde von 1969 bis 1971 gebaut und 1972 für den Verkehr freigegeben.

Wie lang, wie hoch?

Das Bauwerk hat eine Gesamtlänge von 1497,5 Metern und eine Breite von 29 Metern. Es besitzt einen einteiligen, offenen Stahlüberbau, der aus zwei Hauptträgern, Querträgern und einer sogenannten orthotropen Fahrbahnplatte besteht, also einen Bauelement, das aus einer Baustahlplatte besteht, die auf der Unterseite mit aufgeschweißten Stahlprofilen in Längs- und Querrichtung versteift ist. Die Höhe der Hauptträger variiert zwischen 5,0 Meter und 9,5 Meter.

Die Brücke wird von 14 Pfeilerpaaren (d.h. 28 Pfeiler) getragen und ist in 15 Felder unterteilt, deren Stützweiten sich zwischen ca. 75 Metern und der maximalen Feldlänge von 221,51 Metern über dem Nord-Ostsee-Kanal bewegen.

Im Anschluss der Brücke befinden sich auf der Nord- und Südseite Dammbauwerke. Auf der Südseite hat das Dammbauwerk eine Höhe von ca. 30 Metern auf der Nordseite von 16 Metern über Gelände.

Viel befahren

Die Rader Hochbrücke spielt eine zentrale Rolle für den Verkehr von und nach Dänemark bzw. Skandinavien. Sie weist gemäß Straßenverkehrszählung 2015 eine Verkehrsstärke von 54.200 Kfz/ 24h auf. Eine Übersicht über die aktuellen Verkehrsmengen im Umkreis der Rader Hochbrücke erhalten Sie hier:

Ergebnisse der Verkehrszählung 2015 (PDF 152KB, Datei ist nicht barrierefrei)

Hier geht's weiter

Das Bestandsbauwerk

Zur Übersicht "Rader Hochbrücke"