Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Vorträge zu den Informationsveranstaltungen

Staatskanzlei

Vorträge zu den Informationsveranstaltungen

Vierte Informationsveranstaltung
(15. Oktober 2014)

Vortrag DEGES (PDF 10MB, Datei ist nicht barrierefrei)

Gemeinsamer Vortrag LBV-SH, Verkehrsbehörde HH, Verkehrskoordinator A 7 (PDF 4MB, Datei ist nicht barrierefrei)

Vortrag Via Solutions Nord (PDF 2MB, Datei ist nicht barrierefrei)

Vortrag ARGE A 7 (PDF 2MB, Datei ist nicht barrierefrei)


Dritte Informationsveranstaltung
(7. Mai 2014)

Zwei Tage nach dem Start der ersten Vorbereitungsarbeiten zum  Ausbau der A 7 trafen sich am 7. Mai 2014 über 200 Vertreter von Kommunen, Firmen und Verbänden in Norderstedt zur mittlerweile dritte Informations-Großveranstaltung von Landesregierung, IHK, DEGES (Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs- und –bau GmbH) sowie der Logistik Initiative Schleswig-Holstein. Verkehrsminister Reinhard Meyer kündigte an, dass das ÖPP-Vergabeverfahren für den sechs- und teilweise achtstreifigen Ausbau der Autobahn zwischen dem Bordesholmer Dreieck und dem Autobahndreieck Hamburg-Nordwest in Hamburg kurz vor dem Abschluss stehe. Die Vorträge finden Sie hier:

Vortrag LBV-SH (PDF 3MB, Datei ist nicht barrierefrei)

Vortrag HH BWVI (PDF 4MB, Datei ist nicht barrierefrei)

Vortrag Logistikinitiative SH (PDF 4MB, Datei ist nicht barrierefrei)


Zweite Informationsveranstaltung
(13. Januar 2014)

Die zweite große Informationsveranstaltung zum Ausbau der A 7 fand am 13. Januar 2014 in Flensburg-Harisslee statt. Bei der Vorstellung der Ausbauphasen durch Vertreter der DEGES, des Landesbetriebes Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein (LBV-SH) sowie der Hamburger Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation erhielten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Einblicke in den Projektstand. Der dänische Transportverband ITD stellte die Bedeutung der A 7 für den dänischen Internationalen Güterverkehr dar. Die DB Fernverkehr AG warb für die Schienenverbindungen auf der Jütlandlinie als Alternative zur A 7.

Vorträge zur zweiten Informationsveranstaltung bei der Logistik Initiative Schleswig-Holstein


Erste Informationsveranstaltung
(17. Juni 2013)

Ca. 280 Teilnehmer waren am 17. Juni 2013 in den Holstenhallen Neumünster erschienen, um sich über den sechsstreifigen Ausbau der Autobahn A 7 in Schleswig-Holstein und Hamburg zu informieren. Zu dieser Informationsveranstaltung hatten das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Technologie des Landes Schleswig-Holstein, die Industrie- und Handelskammer Schleswig-Holstein, die DEGES Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs- und –bau GmbH und die Logistik Initiative Schleswig-Holstein e.V. gemeinsam eingeladen. Die Vorträge zum Nachlesen finden Sie hier:

Vortrag LBV SH (PDF 3MB, Datei ist nicht barrierefrei)

Vortrag BWVI HH (PDF 4MB, Datei ist nicht barrierefrei)

Vortrag Fa. Voigt NMS (PDF 809KB, Datei ist nicht barrierefrei)

Vortrag DB Schenker (PDF 221KB, Datei ist nicht barrierefrei)

Vortrag LVS SH (PDF 2MB, Datei ist nicht barrierefrei)

Vortrag DEGES (PDF 6MB, Datei ist nicht barrierefrei)