Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Faltblatt "Kastration von Katzen ist Tierschutz" vom 22.10.2013

Staatskanzlei

Faltblatt "Kastration von Katzen ist Tierschutz" vom 22.10.2013

Datum 08.04.2015

Katzen sind für viele Menschen faszinierende Tiere und liebgewonnene Hausgenossen. Dennoch streunen viele nicht kastrierte Katzen oder werden ausgesetzt.

Die Zahl von frei lebenden, nicht an Menschen gebundenen Katzen steigt stetig. Auf der Suche nach Nahrung werden sie nicht immer fündig, ein Teil der Tiere ist krank oder verletzt. Gleichwohl sorgen diese Katzen für Nachwuchs und werden dabei häufig von freilaufenden Hauskatzen unterstützt. Viele der jungen Katzen werden krank geboren und leiden unter Mangelernährung, Parasitenbefall und Infektionen.

Zu einer verantwortungsbewussten Katzenhaltung gehört heute neben den medizinischen Maßnahmen wie Impfungen und Parasitenbehandlungen also auch die Kastration vor der Geschlechtsreife.