Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Förderprogramm umweltfreundliche Gülleausbringungstechnik

Staatskanzlei

Förderprogramm umweltfreundliche Gülleausbringungstechnik

Schleswig-Holstein fördert die Anschaffung von Geräten zur umweltfreundlichen Gülleausbringung. Dafür sind bis 2018 jährlich 1 Mio. Euro vorgesehen.
Die Förderung ist nur für landwirtschaftliche Betriebe und nur für Neuanschaffungen von Schleppschuh- und Injektionstechnik vorgesehen.

Emissionsarme und gewässerschonende Ausbringung von Wirtschaftsdüngern © Werner Doose (MELUR)

Dabei ist sowohl die Anschaffung als auch die Umrüstung eines Güllewagens möglich. Der Fördersatz beträgt 20 %.
Das Mindestinvestitionsvolumen beträgt 20.000 Euro, das maximal förderfähige Investitionsvolumen 250.000 Euro.

Bedingung für die Gewährung des Zuschusses ist, dass es sich um den neuesten Stand der Technik (aktuelle Baureihe) handelt.

Darüber hinaus gehende Anforderungen werden nicht gestellt (GV-Besatz/ha, Güllelager etc.)

Die Antragsfrist für das Jahr 2017 endet am 31.10.2017.
Die Bewilligungen erfolgen jedoch bereits zeitnah nach Antragseingang.

Die Anschaffung der Technik ist erst nach Antragsbewilligung zulässig.

Im MELUND stehen Ihnen als Ansprechpartner zur Verfügung:

Herr Holger Schwabe; holger.schwabe@melund.landsh.de; 0431 988-7353
Herr Thomas Thee; thomas.thee@melund.landsh.de; 0431 988-7003