Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Welche finanzielle Unterstützung gibt es für die Einrichtung von Arbeitsplätzen?

Staatskanzlei

Welche finanzielle Unterstützung gibt es für die Einrichtung von Arbeitsplätzen?

ArbeitgeberInnen können vom Integrationsamt Zuschüsse und/oder Darlehen zu folgenden Maßnahmen erhalten:

  • Behinderungsgerechte Umgestaltung des Arbeitsplatzes oder der Umgebung des Arbeitsplatzes eines schwerbehinderten Menschen. Hierzu gehören zum Beispiel bauliche Maßnahmen, die es der/dem Beschäftigten ermöglichen, den Arbeitsplatz zu erreichen (Rampen etc.)

  • Ausstattung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen mit technischen Arbeitshilfen für den schwerbehinderten Menschen (z. B. Braillezeile für stark sehbehinderte oder blinde Beschäftigte)

  • Schulung im Gebrauch ggf. neu angeschaffter behinderungsbedingter Arbeitshilfen

  • Sonstige Maßnahmen, die eine möglichst dauerhafte Beschäftigung schwerbehinderter Menschen ermöglichen, erleichtern oder sichern (z. B. Gebärdensprachdolmetschereinsätze im betrieblichen Umfeld)

Zurück zur Übersicht Beschäftigung schwerbehinderter Menschen