Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Alterseinkünfte-Rechner

Staatskanzlei

Alterseinkünfte-Rechner

Renten und andere Alterseinkünfte: Wer muss eine Einkommensteuererklärung abgeben?

2005 wurde die Besteuerung von Renten und anderen Alterseinkünften neu geregelt. Im Vergleich zur bis dahin geltenden Rechtslage wird seitdem ein höherer Anteil der Renten steuerpflichtig. Im Gegenzug steigt die steuerliche Abziehbarkeit der Altersvorsorgeaufwendungen während des Berufslebens.

Portraitfoto Monika Heinold

Mir war es wichtig, ein einfaches Instrument zur Verfügung zu stellen, mit dem Sie mit wenigen Klicks ihre persönliche Situation überprüfen können.

Monika Heinold

Alterseinkünfte-Rechner

link Zum Rechner

Aber nicht jede Rentnerin und jeder Rentner ist steuerpflichtig. Rentnerinnen und Rentner mit einem Jahreseinkommen von nicht mehr als 8472 Euro sind nicht betroffen. Der „Alterseinkünfte-Rechner 2015“ hilft bei der Frage, ob eine Steuererklärung abgegeben werden muss.

Der Rechner berücksichtigt dabei die gängigen Sachverhalte, die bei vielen Menschen für die Einkommensteuer von Bedeutung sind. Im Vordergrund stehen die persönlichen Freibeträge bei Renten und Pensionen, sowie der Abzug von Pauschbeträgen und Aufwendungen. Erläuterungen und Hinweise unterstützen Sie beim Ausfüllen des Eingabeformulars.

Sie möchten mehr wissen?

Hilfe finden Sie auch beim Finanzamt, beim Lohnsteuerhilfeverein oder bei einer Steuerberaterin oder einem Steuerberater. Viele Hintergrund-Informationen erhalten Sie hier:

Kontakt

Finanzministerium

Steuerabteilung
Düsternbrooker Weg 64
24105 Kiel
Telefon: 0431 988-4003
Fax: 0431 988-4174