Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Politische Bildung im Wahljahr 2017

Staatskanzlei

Politische Bildung im Wahljahr 2017

Projekte, die Schülerinnen und Schüler auf die Wahlen vorbereiten

Am 7. Mai 2017 wird in Schleswig-Holstein ein neuer Landtag gewählt und voraussichtlich am 24. September findet die Bundestagswahl statt. Erstmals sind in Schleswig-Holstein bei der Landtagswahl Jugendliche ab 16 Jahren wahlberechtigt.

Zur Vorbereitung auf die Wahlen werden folgende Projekte für die weiterführenden Schulen angeboten:

  • Juniorwahlen zur Landtags- und zur Bundestagswahl:

    Bei diesen Projekten erhalten die Schülerinnen und Schüler einen tieferen Einblick in die Themen und Abläufe der Wahlen. Die Projekte stehen auf zwei Säulen: dem vorbereitenden Unterricht und dem Wahlakt. Den Unterricht bereiten die Lehrkräfte mit Hilfe von zahlreichen vom Verein Kumulus zur Verfügung gestellten Unterrichtsvorschlägen und -materialien vor. Die Wahlen verantworten die Schülerinnen und Schüler selbst: Sie verteilen Wahlbenachrichtigungen, legen Wählerverzeichnisse an, bilden einen Wahlvorstand und organisieren den Wahlakt. Um 18.00 Uhr wird dann am Wahlsonntag das landesweite Ergebnis der Juniorwahl bekannt gegeben. Der gesamte Ablauf wird vom Juniorwahl-Team von Kumulus e.V. unterstützt. Das Anmeldeformular sowie weitere Informationen gibt es unter www.juniorwahl.de. Die Juniorwahl zur Landtagswahl ist für alle teilnehmenden Schulen kostenlos,  an der Juniorwahl zur Bundestagswahl können 142 Schulen kostenfrei teilnehmen.



  • Wahl-O-Mat: Der Wahl-O-Mat funktioniert als Frage-Antwort-Tool und bietet die Möglichkeit, die eigene Position mit den Positionen der Parteien zu vergleichen. Anhand von 38 Thesen wird die Übereinstimmung mit den Parteiprogrammen angezeigt. Der Wahl-O-Mat zur Landtagswahl ist online ab 4. April 2017.

Zusätzlich bietet das Amt des Landesbeauftragten für politische Bildung folgende Projekte zur Landtagswahl an, die für die teilnehmenden Schulen kostenlos sind:

  • jung & wählerisch: Eine 90-minütige Kompaktveranstaltung, bei der drei Teamer (m/w) zum Dialog zur Landtagswahl in den Unterricht kommen. Die Teamer sind Studierende der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Sie werden in zwei ganztägigen Projekttreffen auf Ihre Aufgabe vorbereitet und haben verschiedene spannende und abwechslungsreiche Methoden im Gepäck. Die Veranstaltungen in den Schulen finden vom 27. März bis 5. Mai 2017 (mit Unterbrechung durch die Osterferien) statt. Die Veranstaltung ist telefonisch unter 0431-9881644 beim  Landesbeauftragten für politische Bildung buchbar.

  • Wahl-O-Mat on Tour: Wie beim Wahl-O-Mat nehmen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Stellung zu Thesen, allerdings nicht am Bildschirm, sondern gemeinsam mit anderen vor großen Plakatwänden. Und anstatt zu klicken werden Klebepunkte verteilt. So ist es möglich, ein Meinungsbild der Gruppe zu den einzelnen Thesen zu erhalten und über diese gemeinsam zu diskutieren. Aber auch die eigenen Positionen können beim Wahl-O-Mat zum Aufkleben mit denen der Parteien abgeglichen werden, indem man  den Klebezettel wie eine Lochkarte auslesen lässt. Der Wahl-O-Mat on Tour ist beim Landesjugendring bis 31. Januar2017 buchbar (info@ljrsh.de).