Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Persönliche Beratung

© MSGJFS

Persönliche Beratung

„Möglichst selbstständig bleiben“, antworten die meisten Menschen, wenn man sie fragt, was ihnen für ihr Leben im Alter wichtig ist. 

Möchten Sie in Ihrer eigenen Wohnung oder Ihrem Haus leben? Oder möchten Sie vielleicht möglichst viele andere Menschen um sich haben – zum Beispiel in einer betreuten Wohngemeinschaft? Wo und wie möchten Sie im Alter leben?

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten. Denken Sie rechtzeitig darüber nach. Diskutieren Sie darüber mit Ihren Angehörigen oder Freunden. Informieren Sie sich, lassen Sie sich beraten. Es geht um Ihre Zukunft und Ihre Möglichkeiten, die Zukunft nach Ihren Wünschen zu gestalten.

alle öffnen

Pflegestützpunkte in Schleswig-Holstein

Wenn Sie selbst oder einer Ihrer Angehörigen oder Bekannten plötzlich pflegebedürftig werden, stehen Sie vor vielen Fragen. Wie erhalte ich die richtige Pflege? Wer unterstützt mich? Wie werden die Hilfen bezahlt?
Sie müssen die Fragen nicht alleine klären – holen Sie sich Unterstützung! Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Pflegestützpunkt sind für Sie da und beraten Sie kostenlos. Sie verfügen über jahrelange Erfahrung in der Pflege und wollen mit Ihnen zusammen einen guten Weg in Ihrer Situation finden. Sie unterstützen Sie dabei Ihre Möglichkeiten abzuwägen.

Pflegestützpunkte sind Beratungsstellen, die es inzwischen in vielen Kreisen und kreisfreien Städten in Schleswig-Holstein gibt. Die Mitarbeiter der Pflegestützpunkte informieren Sie zur Auswahl und zum Antrag von Sozialleistungen und anderen Hilfsangeboten. Sie beraten Sie zu den für Sie in Frage kommenden Hilfs- und Unterstützungsangeboten und helfen Ihnen bei der Organisation der benötigten Leistungen.

Sie können sich persönlich im Pflegestützpunkt beraten lassen oder auch einfach dort anrufen. Die Mitarbeiterinnen kommen auch zu Ihnen nach Hause.

Hier finden Sie den Pflegestützpunkt in Ihrer Nähe.

Beratung bei Ihrer Pflegekasse

Sie haben einen Anspruch darauf, sich kostenlos bei Ihrer Pflegekasse beraten zu lassen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Pflegekassen geben Ihnen gern Auskünfte über Unterstützungsmöglichkeiten, wenn Sie Pflege oder Betreuung benötigen. Dabei werden auch Ihre individuellen Wünsche und Vorlieben beachtet, damit Sie eine möglichst persönliche Beratung erhalten.
Die Pflegekasse finden Sie bei Ihrer Krankenkasse. Fragen Sie einfach nach einem Beratungsgespräch.

Beratung durch die Aufsichtsbehörde

Wenn man „Aufsichtsbehörde“ hört, denkt man meist zuerst an Qualitätskontrolle. Doch die Aufsichtsbehörden der Kreise und kreisfreien Städte im Bereich Pflege sind nicht nur für die sogenannte „Heimüberwachung“ zuständig. Sie beraten Sie kostenlos auch  über Wohn-, Pflege- und Betreuungsformen. Rufen Sie einfach an und vereinbaren Sie einen Beratungstermin.

Zur Liste von Aufsichtsbehörden in Schleswig-Holstein 

PflegeNotTelefon

Wenn Ihnen die Pflege zu viel wird oder Ihnen die Schwierigkeiten mit Ihrer Pflegesituation über den Kopf wachsen, rufen Sie beim PflegeNotTelefon an. Hier sind Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner rund um die Uhr für Sie da, die Ihnen helfen, eine Lösung in Ihrer Situation zu finden. Die Beratung selbst ist dabei kostenlos, der Anruf kostet Sie nur eine Telefongebühr von 6 Cent.

Rufen Sie an: 0180 2 494847 (6 Cent pro Anruf)

Zum PflegeNotTelefon