Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Pflegeberufekammer in Schleswig-Holstein

Staatskanzlei

Pflegeberufekammer in Schleswig-Holstein

In Schleswig-Holstein wird eine Pflegeberufekammer als berufsständische Vertretung aller Pflegefachkräfte der Alten-, der Gesundheits- und Kranken- sowie der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege errichtet.

Einen entsprechenden Beschluss hat der Landtag am 15. Juli 2015 gefasst.

Die im Aufbau befindliche Pflegeberufekammer wird eine berufsständische Kammer aller in Schleswig-Holstein tätigen Pflegefachpersonen, vergleichbar mit anderen Heilberufekammern wie z.B. der Ärztekammer.

Mit voraussichtlich mehr als 25000 Mitgliedern wird sie im Land die größte Kammer im Gesundheitswesen sein.

Errichtungsverfahren

Nach dem Inkrafttreten der gesetzlichen Regelungen wurde der Errichtungsausschuss bestellt, ein Gremium aus 13 in Schleswig-Holstein tätigen Pflegefachpersonen der drei Berufsgruppen Altenpflege, Gesundheits- und Krankenpflege und Gesundheits- und Kinderkrankenpflege. Bei der Bestellung wurde berücksichtigt, dass die Mitglieder aus unterschiedlichen und den wesentlichen Tätigkeitsfeldern der Pflege entstammen (ambulant, stationär, Reha, Krankenhausbereich, Qualitätsmanagement, Pflegedienstleitung, Ausbildung) und das Männer und Frauen paritätisch vertreten sind. Vorsitzende des Errichtungsausschusses ist die Altenpflegerin Patrica Drube, ihr Stellvertreter ist der Krankenpfleger Frank Vilsmeier. Die Mitarbeit im Errichtungsausschuss ist ehrenamtlich.

Die wesentlichen Aufgaben des Errichtungsausschusses sind, die Mitglieder zu registrieren und die erste Kammerwahl innerhalb von 30 Monaten vorzubereiten und durchzuführen. Hierzu hat der Errichtungsausschuss Mitte 2016 in Neumünster eine Geschäftsstelle eröffnet. Um die berufstätigen Pflegefachpersonen über die Errichtung ihrer Kammer und die diesbezüglich anstehenden Wahlen zu informieren, führt der Errichtungsausschuss fortlaufend Informationsveranstaltungen im gesamten Land durch.

Die Planungen sehen vor, dass der Wahlmonat der ersten Kammerwahlen der März 2018 ist. Die Wahlergebnisse lägen dann Anfang April 2018 vor und binnen drei Monaten muss nach gesetzlicher Vorschrift die erste Kammerversammlung einberufen sein. Hiermit enden Arbeit und Bestehen des Errichtungsausschusses und die Pflegeberufekammer Schleswig-Holstein kann ihre Arbeit aufnehmen.

Umfassende und aktuelle Informationen zum Errichtungsverfahren und zu den ersten Kammerwahlen können der Internetseite des Errichtungsausschusses / der Pflegeberufekammer entnommen werden.

Kontakt

Errichtungsausschuss der Pflegeberufekammer SH Geschäftsstelle

Fabrikstraße 21
24534 Neumünster
Telefon: 04321 7552301