Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Bingo! – Die Umweltlotterie

Staatskanzlei

Bingo! – Die Umweltlotterie

Name des Förderprogramms:

Bingo! – Die Umweltlotterie

Zweck und Ziel der Förderung:

Die Zweckerträge aus der Lotterie Bingo! Die Umweltlotterie von NordwestLotto Schleswig-Holstein werden den Naturschutz-, Umwelt- und Entwicklungsorganisationen und weiteren Antragsberechtigten im Lande in Rahmen entsprechender Zuwendungen auf der Grundlage von Einzelentscheidungen des Vergaberates zur Verfügung gestellt. Das Land Schleswig-Holstein gewährt nach Maßgabe der Richtlinie und der Verwaltungsvorschriften (VV) zu § 44 Landeshaushaltsordnung (LHO) Zuwendungen für Ausgaben, die für die Verwirklichung von Projekten, die im Sinne der Agenda 21 die nachhaltige Entwicklung in Schleswig-Holstein und weltweit zum Ziel haben.

Rechtsgrundlage:

Richtlinie zur Vergabe der Zweckerträge aus der Lotterie für Umwelt und Entwicklung in Schleswig-Holstein – Bingo! Die Umweltlotterie (PDF 298KB, Datei ist nicht barrierefrei)


Was wird gefördert?

Gefördert werden Projekte des Natur-, Umwelt- und Tierschutzes, der Natur- und Umwelterziehung und der Natur- und Umweltbildung, der Entwicklungszusammenarbeit und zum Globalen Lernen.

Wer wird gefördert? / Wer ist antragsberechtigt?

Antragsberechtigt sind schleswig-holsteinische Vereine, Initiativen, Gesellschaften, Verbände, private Stiftungen und kirchliche Einrichtungen.

Unter welchen Voraussetzungen wird gefördert?

Die Projekte werden durch nicht rückzahlbare Zuwendungen gefördert, deren Laufzeit zwei Jahre nicht überschreitet. Zum Projekt gehören Konzepte, Vorbereitungen, Durchführungen mit Investitions- und Personalkosten, Öffentlichkeitsarbeit, Monitoring und Dokumentation. Ein Eigenanteil von mindestens 25 % ist erforderlich, der teilweise unbar erbracht werden kann.

Art und Höhe der Förderung

Eine Zuwendung wird regelmäßig als Festbetragsfinanzierung gewährt.

Wie ist das Antragsverfahren? / Wie erfolgen Antragstellung und Auszahlung?

Der Antrag ist auf einem Antragsformular an Bingo-Projektförderung, Mühle Westeraccum, 26553 Dornum, Telefon 04933/9911-19 zu richten. Der Bingo! Die Umweltlotterie Vergaberat entscheidet in vierteljährlichen Sitzungen über die Anträge. Für die Bewilligung, Auszahlung und Abrechnung der Zuwendung sowie den Nachweis der Verwendung gelten neben den Förderrichtlinien die VV zu § 44 LHO.

Ansprechpartner:

Bingo-Projektförderung
Mühle Westeraccum
26553 Dornum
Telefon: 04933 9911-19, Frau Oberschelp
Telefax: 04933 9911-29