Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Schleswig-Holstein neu denken - Die Schwerpunkte der Landesregierung:

Aktuelle Schwerpunkte

Sprache wechseln

Landesplanung

Demografischer Wandel -
Netzwerk Daseinsvorsorge

Unter dem Stichwort Netzwerk Daseinsvorsorge hat die Landesregierung verschiedene Informationen zusammengestellt, die Kommunen und Regionen helfen können, Anpassungsstrategien für ihre Infrastruktur zu entwickeln und den demografischen Wandel gut zu meistern.

Wandel aktiv gestalten

Sinkende Einwohnerzahlen in Verbindung mit weniger Kindern und Jugendlichen und gleichzeitig mehr älteren Menschen haben Auswirkungen auf nahezu alle Bereiche der Daseinsvorsorge, vom Bildungsbereich über die Gesundheitsversorgung bis hin zur Mobilität.

Wie können wir bei einer deutlich veränderten Nachfrage das Infrastrukturangebot für die Menschen in unserem Lande auch weiterhin attraktiv und zukunftsfähig gestalten? Vor dieser Frage stehen die Kommunen und Regionen in Schleswig-Holstein in Anbetracht der absehbaren demografischen Veränderungen.

Voneinander lernen

Das Netzwerk Daseinsvorsorge, das unter dem Motto "Voneinander lernen, voneinander profitieren" steht, will landesweit den Austausch von Ideen und Erfahrungen rund um das Thema Sicherung der Daseinsvorsorge fördern.

Werkzeugkasten

Zum Netzwerk Daseinsvorsorge gehört unter anderem ein so genannter "Werkzeugkasten". Er gibt konkrete methodische Hinweise, wie kommunale Akteure eigenständig die Auswirkungen des demografischen Wandels auf ihre Infrastrukturbereiche analysieren können, wie sie Anpassungsstrategien entwickeln können und wie es gelingen kann, diese politisch und organisatorisch umzusetzen. Zum Einstieg in den Prozess wurde für kommunale Akteure außerdem ein Faltblatt entwickelt.

Arbeitshilfen und gute Beispiele

Das Netzwerk Daseinsvorsorge stellt Arbeitshilfen sowie gute Beispiele vor, wie Kommunen in und außerhalb von Schleswig-Holstein mit den demografischen Herausforderungen umgehen.

Regionale Anpassungsstrategien

Das Netzwerk Daseinsvorsorge knüpft an Modellvorhaben des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur an, die bundesweit Modellregionen bei der Bewältigung der Folgen des demografischen Wandels unterstützen. Modellregionen aus Schleswig-Holstein waren u.a. die Kreise Nordfriesland und Schleswig-Flensburg.