Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Typisch Schleswig-Holstein -
Fliederbeersuppe

Staatskanzlei

Typisch Schleswig-Holstein -
Fliederbeersuppe

Im Herbst und Winter, wenn es windig und kalt wird, weht beizeiten ein fruchtiger Duft durch schleswig-holsteinische Küchen

Wollen Hände und Füße nach einem langen Spaziergang nicht wieder warm richtig werden, kann nur eine Fliederbeersuppe helfen. Die traditionelle Fruchtsuppe wird mit reichlich Fliederbeersaft und Apfelstückchen zubereitet. Dazu werden Mehl- oder Grießklößchen serviert.

Zutaten und Zubereitung

Für 4 Personen

  • 2 L Holunderbeersaft und die Schale einer Zitrone zusammen aufkochen.
  • 50 g Sago einstreuen und unter Rühren aufkochen lassen.
  • 500 g Äpfel (säuerlich) klein schneiden, mit Schale dazugeben und zusammen mit dem Sago gar ziehen lassen.
  • Mit Zucker und 125 ml Rum abschmecken.

Die Fliederbeersuppe dann mit Schwemmklößchen servieren. Eine köstliche Variante: Frische oder eingemachte Quitten statt oder neben den Äpfeln. Dann aber mit dem Rum sparen und auch auf den Sago verzichten.

(Mit freundlicher Genehmigung des LandFrauenVereins Probsteierhagen e.V.)

Weitere Informationen

Typisch Schleswig-Holstein: Traditionelle Küche, Traditionen und Brauchtum