Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Kreis Ostholstein

Staatskanzlei

Kreis Ostholstein

Schleswig-Holsteins höchste Erhebung und größte Insel sowie Deutschlands sonnigster Fleck finden sich im Kreis Ostholstein.

Der Bungsberg ist mit 164 Metern Schleswig-Holsteins höchste Erhebung. Sogar ein Skilift hilft im Winter beim Aufstieg. Das mag Besucher aus Gebirgsregionen wenig beeindrucken, aber die Ostholsteiner sind stolz auf ihren Berg. Und schließlich kommen die Touristen nicht wegen der Höhe in die Ostholsteinische Schweiz, sondern wegen der einzigartigen Hügel-Landschaft mit ihren malerischen Seen und Wäldern. Und wegen der weißen Sandstrände und der Steilküsten an der Ostsee. Ostseebäder wie Scharbeutz und Timmendorfer Strand bieten Touristen den reinen Badespaß und viele Möglichkeiten für spannende Aktivitäten oder einen erholsamen Bummel an den Promenaden.

Fehmarn: Keiner hat mehr Sonne

Fehmarnsundbrücke Die Fehmarnsundbrücke (Vergrößerung öffnet sich im neuen Fenster)Fehmarnsundbrücke © W. Diederich / grafikfoto.de

Gut lässt sich der Kreis im Fahrradsattel erkunden: Liebhabern des Drahtesels stehen Fahrradwege in einer Gesamtlänge von 1.200 Kilometern zur Verfügung. Die Landschaft macht Ostholstein zu einem der beliebtesten Urlaubsziele in Schleswig-Holstein und Deutschland. Darüber hinaus zählt der Kreis zu den sonnigsten Flecken Deutschlands auf seinem Gebiet: Schleswig-Holsteins größte Insel Fehmarn ist Spitzenreiter, was die Sonnentage im Jahr angeht, und ist zudem als Austragungsort für Spitzensport in Sparten wie Reiten bekannt. Über den Fährhafen Puttgarden auf Fehmarn führt auch die Vogelfluglinie, die Europastraße E 47 von Lissabon nach Stockholm zwischen Hamburg und Kopenhagen – eine der wichtigsten Verbindungen zwischen Deutschland und den Boomregionen in Skandinavien.

Fehmarnbeltregion

Meereszentrum Fehmarn

Blick auf den Stadtkirche von Neustadt
© W.Diederich / grafikfoto.de Die Stadtkirche in Neustadt in Holstein wurde im 13. und 14. Jahrhundert erbaut und schmückt heute den Marktplatz der Stadt in Ostholstein.
Schiffe in Niendorf
© M.Staudt / grafikfoto.de Als Ortsteil der Gemeinde Timmendorfer Strand lockt Niendorf vor allem mit seinem Fischerei- und Yachthafen viele Besucher an.
Bunte Strandkörbe stehen hintereinander am Strand, im Hintergrund Segel.
© M.Staudt / grafikfoto.de Fast sieben Kilometer feinsandiger Strand verbingen Haffkrug und Scharbeutz miteinander. Die ostholsteinischen Gemeinden sind daher im Sommer für ihre Surf- und Segelschulen bekannt.

Beliebte Ausflugsziele

"Sea Life" in Timmendorfer Strand Sea Life (Vergrößerung öffnet sich im neuen Fenster)"Sea Life" in Timmendorfer Strand © M. Staudt / grafikfoto.de

Die Natur und ein großzügiges Freizeitangebot macht Ostholstein zu einem Urlauberparadies. Im Meereszentrum Fehmarn oder im "Sea Life" in Timmendorfer Strand können Familien die Geheimnisse der Unterwasserwelt erforschen. Seit 1993 finden am Timmendorfer Strand die Deutschen Meisterschaften im Beach-Volleyball statt und locken viele Zuschauer an den Strand oder an den Fernsehbildschirm. Cowboys und Indianer, Piraten und Ritter und vor allem Achter- und Wildwasserbahnen mit Blick auf die Ostsee gibt es im Hansa-Park. Deutschlands einziger Ferienpark am Meer ist in den 30 Jahren seiner Geschichte zu den zehn beliebtesten Ausflugszielen aller Deutschen geworden.

Sea Life Timmendorfer Strand

Hansapark

Immenhof und Eutiner Festspiele

Eutiner Schloss Das Eutiner Schloss (Vergrößerung öffnet sich im neuen Fenster)Eutiner Schloss © M. Staudt / grafikfoto.de

Wer durch Bad Malente kommt, wird vielleicht bekannte Flecken entdecken. Die erfolgreichen "Immenhof"-Filme wurden dort gedreht. Aber auch für Kulturliebhaber hat der Kreis viel zu bieten. Über die Landesgrenzen hinaus sind die Eutiner Festspiele mit ihren Opern- und Operettenaufführungen unter freiem Himmel bekannt. Schlösser wie Eutin, das Kloster Cismar und Städte wie Oldenburg und Neustadt in Holstein weisen auf die spannende, abwechslungsreiche Geschichte Ostholsteins hin. Der heutige Kreis entstand erst 1970 aus den Altkreisen Eutin und Oldenburg in Holstein. Kreisstadt ist Eutin.

Wirtschaft: Gesundheit und Marmelade

Ostholstein ist nicht nur Urlaubsregion. Auch als günstiger Wirtschaftsstandort ist er als einer der am dichtesten besiedelten Kreise Schleswig-Holsteins bekannt. Zu den Säulen der Wirtschaft gehört neben dem Tourismus vor allem die Gesundheitswirtschaft. 15 Krankenhäuser und 21 Vorsorge- und Rehabilitationseinrichtungen finden sich in der Region. Die Hafenstadt Heiligenhafen beherbergt außerdem die größte Fischereiflotte des Landes. Weit über die Grenzen des Landes ist der Geschmack von Ostholstein bekannt: süß und beerig, denn aus Bad Schwartau kommen traditionsreiche Marmeladen und Müsliriegel.