Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

MarktTreff: Nahversorgung im ländlichen Raum

© ews group gmbh

MarktTreff: Nahversorgung im ländlichen Raum

Produkte, Dienstleistungen, Ideen und Initiativen – alles unter einem Dach

In vielen Gemeinden in Schleswig-Holstein gibt es schon jetzt oder bald keine Nahversorgung mehr. Dies trifft besonders junge und ältere Menschen, die nicht mobil sind. Das Land steuert seit vielen Jahren dagegen und motiviert kleine Gemeinden zu zukunftsfähigen Lösungen. Mittlerweile gibt es unter der Marke „MarktTreff“ 38 Nahversorgungszentren, die verschiedene Angebote unter einem Dach bündeln.

Portraitfoto Kristina Herbst

Ein MarktTreff bietet die große Chance, gemeinsam die Lebensqualität im Dorf zu erhalten und zu stärken.

Kristina Herbst

MarktTreffs sind lebendige Marktplätze

Jeder MarktTreff baut auf drei Säulen – dem Kerngeschäft, Dienstleistungen und einem Treffpunkt. Hier wird eingekauft, entwickeln sich Bildungs- und Gesundheitsangebote, begegnen sich Jung und Alt - je nach den Bedürfnissen der jeweiligen Gemeinde und ihrer Einwohner. Zum Kerngeschäft zählen zum Beispiel

MarktTreff

Info Standorte und Konzept

  • kleinflächiger Einzelhandel
  • Direktvermarkter
  • Gastronomie.

Dienstleistungen können sein

  • Servicepunkt für Geldinstitute, Post, Gemeinde
  • Hol- und Bringdienste
  • Tourismus-Information
  • Gesundheitsdienstleistungen
  • Bildungsangebote, z. B. VHS
  • IT-Arbeitsplatz

Möglichkeiten für Treffbereich sind

  • Kaffee- und Klönecke
  • Veranstaltungsraum für Vereine, Sitzungen, Kurse
  • gemeinsamer Mittagstisch
  • Bücherei

Zum Erfolg geführt hat die MarktTreffs ihr multifunktionaler Ansatz. In einer neuen Partnerschaft zwischen Gemeinde, Betreiber und Einwohnern werden verschiedene Angebote in einem Nahversorgungszentrum gebündelt. Ein landesweites MarktTreff-Netzwerk unterstützt und hilft in Problemsituationen.

Förderung

Möglich ist eine Anschubförderung der Investitions- und Entwicklungskosten mit ELER-, GAK – und Landesmitteln, zum Teil werden auch genossenschaftlicher Finanzierungsmodelle integriert.

Auswahlverfahren für MarktTreffs

Richten Sie bewilligungsreife Förderanträge an das Landesamt für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume (LLUR) . Das Auswahlverfahren für die ELER-Mittel erfolgt zu einem jährlichen Stichtag auf der Grundlage von Auswahlkriterien (Mindestpunktzahl und Ranking der Anträge).

Förderbedingungen, Auswahlkriterien und Budgets der ILE-Leitprojekte

Zu den Fördergrundsätzen des GAK-Rahmenplans gelangen Sie hier:

GAK-Rahmenplan

Nächster Stichtag: 1. April 2018 (Abgabe der bewilligungsreifen Anträge beim LLUR)
Es wird empfohlen, die Anträge beim LLUR möglichst bis zum 15.02.2018 zur Klärung nicht eindeutiger Angaben einzureichen.

Ansprechpartner

Projektberatung, Antragsvordrucke und Einreichung der Antragsunterlagen bei dem jeweils zuständigen Regionaldezernat des Landesamtes für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume (LLUR):

  1. Regionaldezernat Nord
  2. Regionaldezernat Mitte (Zentraldezernat)
  3. Regionaldezernat Südost
  4. Regionaldezernat Südwest

Regionaldezernat Nord

Regionaldezernate des Landesamtes für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume (LLUR)

Bahnhofstraße 38, 24937 Flensburg

Norbert Limberg
Telefon 0461 804-300
E-mail norbert.limberg@llur.landsh.de

Jan-Nils Klindt
Telefon 0461-804-274
E-mail jan-nils.klindt@llur.landsh.de

Regionaldezernat Mitte (Zentraldezernat)

Regionaldezernate des Landesamtes für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume (LLUR)

Hamburger Chaussee 25, 24220 Flintbek

Sören Bronsert
Telefon 04347 704-604
E-mail soeren.bronsert@llur.landsh.de

Regionaldezernat Südost

Regionaldezernate des Landesamtes für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume (LLUR)

Meesenring 9, 23566 Lübeck

Axel Strunk
Telefon 0451 885-220
E-mail axel.strunk@llur.landsh.de

Regionaldezernat Südwest

Regionaldezernate des Landesamtes für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume (LLUR)

Breitenburger Straße 25, 25524 Itzehoe

Verena Boehnke
Telefon 04821 66-2200
E-mail verena.boehnke@llur.landsh.de

Ansprechpartnerin im Ministerium für Inneres, ländliche Räume und Integration, Referat für ländliche Entwicklung

Kontakt

Christina Pfeiffer
Telefon: 0431 988-5078