Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Energie- und Klimaschutzberichte

Staatskanzlei

Energie- und Klimaschutzberichte

Die Landesregierung Schleswig-Holstein hat in unterschiedlicher Form über die Klimaschutz- und Energiepolitik berichtet und Programme aufgelegt. Die Berichte und Programme der vergangenen Jahre sind an dieser Stelle dokumentiert.

Energiewende- und Klimaschutzbericht 2017

Am 25.4.2017 legte die Landesregierung den Energiewende- und Klimaschutzbericht 2017 vor (LT-Drs. 18/5427).

Dieser Bericht enthält zusammenfassend die mit vorherigen Berichten sowie dem Energiewende- und Klimaschutzgesetz formulierten Ziele (Teil I) sowie gemäß § 5 Absatz 1 Energiewende- und Klimaschutzgesetz einen Bericht über Maßnahmen aus den Handlungsfeldern, die im Beirat für Energiewende und Klimaschutz in diesem Jahr behandelt wurden (Teil II). In Teil III werden aktuelle Monitoringdaten bereitgestellt. Für eine ausführliche Darstellung der umgesetzten und auf den Weg gebrachten Maßnahmen sowie eine Erläuterung der quantitativen Ziele der Energiewende- und Klimaschutzpolitik siehe Energiewende- und Klimaschutzbericht 2016 (LT-Drs. 18/4389).

Die aktuelle Ausgabe der Tabellen und Abbildungen zum Monitoringteil steht hier zur Verfügung:

Tabellen und Abbildungen zum Monitoringteil (Kapitel III) des Energiewende- und Klimaschutzberichts 2017

Energiewende- und Klimaschutzbericht 2016

Am 6.7.2016 legte die Landesregierung den Energiewende- und Klimaschutzbericht 2016 vor (LT-Drs. 18/4389). Die Grundstruktur mit Einführung (Teil I), Maßnahmen (Teil II) und Monitoring (Teil III) entspricht den vorherigen Berichten.

Im Berichtsjahr 2016 wurde über aktuelle Schwerpunktmaßnahmen in der gesamten Bandbreite der Handlungsfelder der Energiewende- und Klimaschutzpolitik berichtet.

Bericht "Energiewende und Klimaschutz in Schleswig-Holstein - Ziele, Maßnahmen und Monitoring 2016" , LT-Drs. 18/4389 vom 6.7.2016

Rede des Ministers Dr. Robert Habeck im Landtag (19. Juli 2016) (PDF 79KB, Datei ist nicht barrierefrei)

Energiewende- und Klimaschutzbericht 2015

Im Juni 2015 legte die Landesregierung den dritten Energiewende- und Klimaschutzbericht der vor. Die Grundstruktur mit Einführung (Teil I), Maßnahmen (Teil II) und Monitoring (Teil III) entspricht der vorheriger Berichte.

Im Berichtsjahr 2015 wurde der Maßnahmenteil II auf die drei im Energiewendebeirat im März 2015 behandelten Schwerpunktthemen konzentriert. Im Berichtsjahr 2016 wird wieder über aktuelle Schwerpunktmaßnahmen in der gesamten Bandbreite der Handlungsfelder der Energiewende- und Klimaschutzpolitik berichtet werden.

Bericht "Energiewende und Klimaschutz in Schleswig-Holstein - Ziele, Maßnahmen und Monitoring 2015"

Tabellen und Abbildungen zum Monitoringteil (Kapitel III) des Energiewende- und Klimaschutzberichts 2015

Rede Minister Dr. Habeck anlässlich der Landtagsdebatte des Energiewende- und Klimaschutzberichts 2015 im Juni 2015 (PDF 112KB, Datei ist nicht barrierefrei)

Die Landesregierung hat sich im Energiewende- und Klimaschutzbericht 2015 Ziele für den Anteil Erneuerbarer Energien im Wärmesektor gesetzt:

Wärmeszenario Erneuerbare Energien 2025 in Schleswig-Holstein (PDF 310KB, Datei ist nicht barrierefrei)

Energiewende- und Klimaschutzbericht 2014

Im Juni 2014 legte die Landesregierung den zweiten Energiewende- und Klimaschutzbericht der vor. Die Grundstruktur mit Einführung (Teil I), Maßnahmen (Teil II) und Monitoring (Teil III) entspricht der des ersten Energiewende- und Klimaschutzberichts 2013. Im Bericht 2014 wurde der Maßnahmeteil II auf das Schwerpunktthema Netzausbaustrategie konzentriert.

Bericht "Energiewende und Klimaschutz in Schleswig-Holstein – Ziele, Maßnahmen, Monitoring 2014"

Rede Minister Dr. Habeck anlässlich der Landtagsdebatte des Energiewende- und Klimaschutzberichts 2014 im Juni 2014 (PDF 171KB, Datei ist nicht barrierefrei)

Energiewende- und Klimaschutzbericht 2013

Der Klimawandel ist eine der zentralen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts. Schon heute machen sich die Folgen des Klimawandels immer stärker bemerkbar. Die globale Durchschnittstemperatur, die derzeit um etwa 0,8 °C über den vorindustriellen Werten liegt, steigt weiter an. Dadurch werden nicht nur bestimmte natürliche Prozesse wie die Vegetationsperioden oder die biologische Vielfalt beeinflusst, sondern es kommt z.B. auch zu einer Veränderung der Niederschlagsmuster und einem Anstieg des Meeresspiegels. Bis zum Jahr 2100 könnte dieser Anstieg um 0,2 bis 0,6 m über dem Referenzwert gegen Ende des letzten Jahrhunderts liegen. Schleswig-Holstein ist als das Land zwischen den Meeren davon in besonderer Weise betroffen und muss sich auch auf die damit verbundenen großen Unsicherheiten einstellen.

Mit der Energiewende sollen die Klimaschutzziele erreicht sowie Versorgungssicherheit und Wirtschaftlichkeit der Energieversorgung bei Umsetzung des Atomausstiegs gewährleistet werden. Die Energiewende hat einen gewaltigen ökonomischen Hebel und ist ein Jobmotor und eine Jahrhundertchance für Schleswig-Holstein.

Mit dem vorliegenden Bericht "Energiewende und Klimaschutz in Schleswig-Holstein – Ziele, Maßnahmen und Monitoring" kommt die Landesregierung zwei Berichtsaufträgen des schleswig-holsteinischen Landtages nach. Künftig ist eine jährliche Berichterstattung jeweils im Juni vorgesehen.

Bericht "Energiewende und Klimaschutz in Schleswig-Holstein – Ziele, Maßnahmen, Monitoring"

Integriertes Energie- und Klimakonzept 2011

2011 hat die Landesregierung ein Integriertes Energie- und Klimakonzept Schleswig-Holstein vorgelegt, da beide Politikbereiche enge Bezüge aufweisen. Das Konzept ist in Zusammenarbeit des Ministeriums für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume und des Ministeriums für Wissenschaft, Wirtschaft und Verkehr entstanden.

Integriertes Energie- und Klimakonzept 2011 (PDF 4MB, Datei ist nicht barrierefrei)

Energiekonzept 2010

Mit dem Energiekonzept 2010 hat die Landesregierung ihre energiepolitischen Leitlinien fortgeschrieben und dabei energiepolitische Weichenstellungen der Bundesregierung berücksichtigt.

Energiekonzept 2010 (PDF 1MB, Datei ist nicht barrierefrei)

Klimaschutzbericht und -programm 2009

In dem am 1.7.2009 vorgelegten Klimaschutzbericht 2009 wird umfassend über umgesetzte Maßnahmen, zukünftige Handlungsschwerpunkte, Indikatoren für den Klimaschutz sowie über Anpassung an den Klimawandel berichtet.

Klimaschutzbericht und -programm 2009 (PDF 7MB, Datei ist nicht barrierefrei)

Broschüre Klimaschutzprogramm 2009 (PDF 3MB, Datei ist nicht barrierefrei)

Aktionsplan Klimaschutz 2008

Mit dem Aktionsplan Klimaschutz, der im Januar 2008 vom Kabinett verabschiedet wurde, werden Maßnahmen beschrieben, die ein großes Treibhausgasminderungspotenzial besitzen und kurz- bis mittelfristig umgesetzt werden können.

Aktionsplan Klimaschutz (PDF 123KB, Datei ist nicht barrierefrei)

Broschüre "Schleswig-Holstein - Aktiv im Klimaschutz" (PDF 3MB, Datei ist nicht barrierefrei)

Klimaschutzbericht und -programm 2004

Der Agenda 21- und Klimaschutzbericht 2004 wurde dem schleswig-holsteinischen Landtag am 12. Juli 2004 vorgelegt. Der Agenda 21- und Klimaschutzbericht 2004 informiert über Erfolge und Maßnahmen sowie Strategien und Aufgaben.

Agenda 21- und Klimaschutzbericht Schleswig-Holstein 2004 (PDF 4MB, Datei ist nicht barrierefrei)

Agenda 21- und Klimaschutzbericht Schleswig-Holstein 2004 - Kurzfassung (PDF 403KB, Datei ist nicht barrierefrei)

Schwerpunkte der zukünftigen Agenda 21- und Klimaschutzpolitik der Landesregierung: 21-Punkte-Programm (PDF 275KB, Datei ist nicht barrierefrei)