Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Bauingenieure beim Landesbetrieb für Straßenbau und Verkehr

Staatskanzlei

Bauingenieure beim Landesbetrieb für Straßenbau und Verkehr

Wir suchen Sie!

Der LBV-SH betreut mit 32 Standorten rund 9000 Kilometer Autobahnen und Bundes-, Landes- und Kreisstraßen, etwa 5.000 Kilometer Radwege sowie 2.200 Brückenbauwerke.

Zwei Männer stehen mit einem Bauplan vor einer Brückenbaustelle Ingenieur Straßenbau (Vergrößerung öffnet sich im neuen Fenster) © Witthaya/ fotolia.com

alle öffnen

Aufgabenbereiche

Die Aufgabenpalette ist sehr breit gefächert und teilweise regional geprägt. Sie umfasst neben der Planung, den Bau, Betrieb und Verwaltung von Straßen, Radwegen und Bauwerken auch die Angelegenheiten des Straßenverkehrsrechts, der Anhörung/Planfeststellung für Straßen, schienengebundene Verkehrssysteme, Flugplätzen und Häfen sowie die Förderung des kommunalen Straßenbaus.

Ingenieure arbeiten im Team. Die einen planen und gestalten Bauwerke und Straßen, dieses erfordert an hohes Maß an Kreativität und Innovation. Die andern kümmern sich um Planung, Entwurf und Kostenkalkulation, optimieren die Bauabläufe und sorgen für eine wirtschaftliche Bau- und Vertragsabwicklung. Andere übernehmen dann den Betrieb, die Unterhaltung sowie die Erhaltung der Straßen und Bauwerke.

Gesucht werden Interessentinnen und Interessenten mit abgeschlossenem Fachhochschul- oder Bachelorstudium vorzugsweise in der Fachrichtung Bauingenieurwesen.

Verdienst

Aufgabengebiete, für die ein Bachelor-Abschluss erforderlich ist, sind mindestens mit E 10 TV-L und Aufgabengebiete, für die ein Master-Abschluss erforderlich ist, mindestens mit E 13 TV-L bewertet. Eine höhere Bewertung des Aufgabengebiets ist jeweils möglich, wenn das Aufgabengebiet z.B. das Vorhandensein spezieller Fachkenntnisse erfordert, von herausgehobener Bedeutung ist, oder durch ein besonderes Maß an Verantwortung geprägt wird.

Aktuelle Vergütungsinformationen erhalten Sie u.a. auf der Internetseite der Tarifgemeinschaft der Länder www.tdl-online.de (für Tarifbeschäftigte) oder auf dem Internetangebot www.oeffentlicher-dienst.info (für Beamte und Tarifbeschäftigte). Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben können wir jedoch keine Gewähr geben! Die Angaben geben aber eine erste Orientierung. Genaue Auskünfte zur Vergütung erteilt Ihnen gerne die einstellende Dienststelle bei Vorliegen aller Unterlagen.

Karrieremöglichkeiten

Möglichkeiten bestehen als Führungskraft, und liegen z. B. in der Leitung von Sachgebieten, Projektgruppen, Dezernaten und Autobahn- und Straßenmeistereien. Daneben sind Fachkarrieren möglich, d. h. die Übernahme von größerer Verantwortung bei anspruchsvollen Aufgaben in den technischen Fachbereichen.

Eine Verbeamtung ist beim Vorhandensein der entsprechenden Planstellen möglich. Nähere Auskünfte erteilt Ihnen das Personaldezernat.

Der LBV-SH bietet vielfältige Personalentwicklungsmöglichkeiten. Der LBV-SH bietet allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter umfangreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten, moderne Arbeitsplätze, flexible Arbeitszeiten, großzügige Möglichkeiten der Telearbeit sowie ein breitgefächertes Gesundheitsmanagement an. Berufsbegleitende Maßnahmen können durch flexible Arbeitszeitgestaltung unterstützt werden.

Bewerbung

Freie Stellen werden ausgeschrieben. Sie können sich schriftlich, per E-Mail oder teilweise auch online bewerben.

Kontakt

Für Nachfragen wenden Sie sich bitte an die in der Stellenausschreibung genannten Ansprechpartner/innen.