Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Migrations- und Integrationsstrategie

Staatskanzlei

Migrations- und Integrationsstrategie

Land führt erstmals Fragen der Migration und Integration strategisch zusammen

Auf dem Weg zu mehr Chancengleichheit und Teilhabe am wirtschaftlichen, kulturellen, politischen und gesellschaftlichen Leben für Migrantinnen und Migranten ist die Landesregierung einen weiteren Schritt nach vorn gegangen. Mit der Migrations- und Integrationsstrategie soll Schleswig-Holstein die Zuwanderung nach und in Schleswig-Holstein erstmalig strategisch und konzeptionell bündeln und damit verschiedene migrations- und integrationspolitische Themenfelder verknüpfen. 14 Leitthemen und Leitziele bilden fortan die Grundlage schleswig-holsteinischer Integrations- und Migrationspolitik. Dazu gehören beispielsweise ein klares Bekenntnis zur Vielfalt und zu einer gelebten Willkommens- und Anerkennungskultur. Weiter heißt es, Schleswig-Holstein biete Zuflucht und gestalte Zuwanderung mit seinen Kommunen. Grundlage für die landesweite Migrations- und Integrationsstrategie ist der Migrationsbericht der Landesregierung. Er zeigt insbesondere die Zuwanderungsentwicklung der letzten Jahre nach Schleswig-Holstein auf. Dabei werden neben anderen Aspekten der Umfang der Zuwanderung, die Herkunftsländer der Zugewanderten, das Alter und die Verteilung berücksichtigt sowie erste Aussagen zur weiteren Entwicklung getroffen.

Zum Herunterladen