Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

hsh portfoliomanagement AöR

Staatskanzlei

hsh portfoliomanagement AöR

Datum 30.06.2016

Die HSH Nordbank überträgt ein Portfolio auf die Länder-Anstalt hsh portfoliomanagement AöR.

Mit Ablauf des 30.6.2016 hat die HSH Nordbank notleidende Kredite an die von den Ländern gegründete hsh portfoliomanagement AöR übertragen. Die Portfolio-Transaktion dient der Entlastung der Bank, um diese für die nun anstehende Privatisierung fit zu machen. Eine Investmentbank begleitet den Verkaufsprozess.
Die Generaldirektion "Wettbewerb" der Europäischen Kommission achtet bei dem Ankauf der Portfolien durch die AöR darauf, dass es zu keiner unerlaubten Beihilfe kommt. Dafür hat sie einen Marktpreis ermittelt, der beim Ankauf des Portfolios durch die AöR in keinem Fall überschritten werden darf. Der Kaufpreis betrug 2,4 Mrd. Euro.
Die hsh portfoliomanagement AöR hat die Aufgabe, die Portfolien zu vermögensschonend wie möglich abzubauen. Dafür ist ein mittelfristiger Zeithorizont vorgesehen. Für die meisten Schiffe gibt es aus Sicht der Wirtschaftsprüfer eine positive Fortführungsprognose. Sofern ein Schiffsverkauf bereits bevorsteht, keine ausreichende Liquidität für die nächsten 2 Jahre vorhanden ist oder eine Rentabilität in den nächsten 2 Jahren nicht mehr absehbar ist, hat unser Wirtschaftsprüfer hingegen keine positive Fortführungsprognose angenommen.
Nach der Prüfung jedes einzelnen Engagements wird die hsh portfoliomanagement AöR Entscheidungen treffen, die das Vermögen des Landes so gut wie möglich schonen. Forderungsverzichte sind möglich. Sie sind aber nicht die erste Wahl, sondern stehen am Ende eines Entscheidungsprozesses, wenn keine vermögensschonendere Maßnahme ersichtlich ist.

Informationen zum Kreditportfolio

Die nachfolgenden Informationen zum Übertragungsportfolio der HSH Nordbank zur hsh portfoliomanagement AöR stehen im schleswig-holsteinischen Landtagsinformationssystem unter der Umdruck-Nummer 18/6390 zum Download zur Verfügung.