Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Konferenz der Gleichstellungs- und Frauenministerinnen, -minister, -senatorinnen und -senatoren der Länder (GFMK)

Staatskanzlei

Konferenz der Gleichstellungs- und Frauenministerinnen, -minister, -senatorinnen und -senatoren der Länder (GFMK)

Die Fachministerkonferenz (GFMK) legt u.a. die Grundlinien für eine gemeinsame Gleichstellungs- und Frauenpolitik in der Bundesrepublik Deutschland fest.

Die Konferenz der Gleichstellungs- und Frauenministerinnen, -minister, -senatorinnen und -senatoren der Länder (GFMK) ist die Fachministerkonferenz, die Grundlinien für eine gemeinsame Gleichstellungs- und Frauenpolitik in der Bundesrepublik Deutschland festlegt und Maßnahmen zur Chancengleichheit der Geschlechter in allen Lebensbereichen beschließt, um bestehende Benachteiligungen in allen Lebensbereichen abzubauen.

Konstituierende Sitzung

Die erste, konstituierende Sitzung fand am 7. November 1991 in Potsdam statt. Mit der Einrichtung der Gleichstellungs- und Frauenministerkonferenz nach dem Vorbild der anderen Fachministerkonferenzen wurde dem Umstand Rechnung getragen, dass nach und nach in allen Bundesländern Ministerien geschaffen wurden, die für die Gleichstellungs- und Frauenpolitik zuständig waren.

Ziel

Ziel ist es, im Hinblick auf die Gleichstellungs- und Frauenpolitik zu möglichst einheitlichen Auffassungen und Regelungen unter den Ländern zu gelangen, um so der Forderung nach Gleichberechtigung mehr Nachdruck zu verleihen.

Homepage

Weitere Informationen sowie Beschlüsse finden Sie auf der dauerhaften Homepage der Konferenz der Gleichstellungs- und Frauenministerinnen und -minister, -senatorinnen und -senatoren der Länder (GFMK).