Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Gesundheitsberichterstattung in Schleswig-Holstein

Staatskanzlei

Gesundheitsberichterstattung in Schleswig-Holstein

Gesundheitsberichterstattung beschreibt die gesundheitliche Situation der Bevölkerung wie z. B. Gesundheitsrisiken, Krankheiten, Versorgungsangebote und deren Inanspruchnahme sowie soziale Rahmenbedingungen.

Informationen über die gesundheitliche Lage verschiedener Bevölkerungsgruppen sind für einen realitätsnahen Hintergrund bei politischen Entscheidungen unverzichtbar. Aktuelle und valide Daten dienen der Ableitung von Gesundheitszielen, der Entwicklung und Umsetzung zielgerichteter Interventionen und auch der Überprüfung eingeleiteter Maßnahmen.

Gesundheitsberichterstattung in Schleswig-Holstein setzt sich aus mehreren Elementen zusammen:

• Der im November 2012 erschienene Landesgesundheitsbericht „Gesundheit älterer Menschen in Schleswig-Holstein“ gibt einen Überblick über die gesundheitliche Lage von Personen ab 60 Jahren. Mehr als 1.000 Frauen und Männer haben in einer Telefonbefragung Auskunft gegeben über ihren Gesundheitszustand, ihre Lebensqualität, ihr Gesundheitsverhalten und ihre Teilhabe am sozialen Leben. Der Bericht steht in der Box auf der rechten Seite „Weitere Informationen“ zum Herunterladen zur Verfügung.

• Die Jahresberichte „Krebs in Schleswig-Holstein“ informieren über das Krebsgeschehen in der Bevölkerung. Dazu gehören Informationen über die Häufigkeit von Krebsneuerkrankungen (Inzidenz) und von Krebstodesfällen (Mortalität), jeweils für Frauen und für Männer. Die Berichte werden von der Registerstelle des Krebsregisters erstellt. Auch eine Abfrage der laufend aktualisierten Datenbank ist dort möglich. Die Internetseite des Krebsregisters finden Sie hier:

Krebsregister Schleswig-Holstein

• Der Kinder- und Jugendärztliche Dienst der Kreise und kreisfreien Städte untersucht alle Schulanfänger und Schulanfängerinnen. Die Ergebnisse der Untersuchungen sind in den Berichten über die Schuleingangsuntersuchungen in Schleswig-Holstein zusammen gestellt. Näheres dazu finden Sie am Ende der Seite unter dem Punkt „Schuleingangsuntersuchungsberichte“.

Weitere Informationen

Gesundheit älterer Menschen in Schleswig-Holstein -
Zahlen, Meinungsbilder und Zusammenhänge 2012


Schuleingangsuntersuchungsberichte