Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Umweltbezogener Gesundheitsschutz

© M. Ruff, grafikfoto.de

Umweltbezogener Gesundheitsschutz

Informationen zu Umweltmedizin, Schadstoffe, Muttermilch, Innenraumluftqualität, Umwelttoxikologie und weitere verwandte Themen.

In Zusammenarbeit mit den Gesundheitsbehörden der Kreise und kreisfreien Städte in Schleswig-Holstein sind das Gesundheitsministerium und das Landesamt für soziale Dienste (LAsD) im Bereich "Umweltbezogener Gesundheitsschutz (UGS)" zuständig bei Gesundheitsstörungen oder Gesundheitsbeeinträchtigungen der Bevölkerung, die mit Umweltbelastungen in Verbindung gebracht werden und die nicht in spezialgesetzlichen Regelungen wie zum Beispiel dem Bundesimmissionsschutzgesetz und seinen Verordnungen geregelt sind. Das Gesundheitsministerium befasst sich vor allem mit Grundsatzaufgaben und übergreifenden Fachaufgaben. Politische und rechtliche Vorgaben durch die Europäische Union (EU) und den Bund müssen dabei berücksichtigt werden.

Der umweltbezogene Gesundheitsschutz befasst sich mit der Gesundheitsvorsorge in den Bereichen:

Umweltmedizin

Hier finden Sie u.a. Informationen zu den Themen Sommer und Hitze, Leukämie bei Kindern in der Elbmarsch, Schallpegel in Diskotheken und zum Eichenprozessionsspinner.

Mehr lesen

Schadstoffe

Die Aufgaben im Bereich Schadstoffbelastung richten sich nach aktuellen Gefährdungspotenzialen.

Mehr lesen

Muttermilch-Untersuchungsprogramm

Seit 25 Jahren haben alle Mütter in Schleswig-Holstein die Möglichkeit, kostenlos ihre Muttermilch auf Fremdstoffe untersuchen zu lassen.

Mehr lesen

Innenraumluftqualität

Die Menschen verbringen heute über 90% des Tages in geschlossenen Räumen. Eine gute und gesunde Innenraumluft ist daher von erheblicher Bedeutung.

Mehr lesen

Umwelttoxikologie

Im Bereich Umwelttoxikologie werden vielfältige verschiedene Aufgaben durch das Landesamt für Soziale Dienste wahrgenommen.

Mehr lesen

JakobskreuzkrautJakobskreuzkraut © G. Petzold, Sozialministerium

Ansprechpartner

Umweltbezogener Gesundheitsschutz in Schleswig-Holstein (PDF 13KB, Datei ist nicht barrierefrei)

Öffentliche Gesundheitsdienste - Gesundheitsbehörden der Kreise und kreisfreien Städte (PDF 104KB, Datei ist nicht barrierefrei)

Weitergehende Informationen

Öffentlicher Gesundheitsdienst