Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Lokale Bündnisse für Familie in Schleswig-Holstein

Staatskanzlei

Lokale Bündnisse für Familie in Schleswig-Holstein

Seitdem im Jahr 2004 die Initiative der Lokalen Bündnisse für Familie auf Bundesebene gegründet worden ist, haben sich bundesweit bisher rund 650 Bündnisse gegründet.

In Schleswig-Holstein gibt es derzeit 19 Lokale Bündnisse für Familie.

Gemeinsam engagieren sich darin freie Träger, Einrichtungen, Kirchen, Vereine, Verbände, Kommunen und Kreise sowie kreisfreie Städte zusammen mit Unternehmen für mehr Familienfreundlichkeit. Unterstützt werden sie dabei von der Servicestelle für Lokale Bündnisse für Familie der Landesregierung:

Ministerium für Soziales, Gesundheit, Jugend, Familie und Senioren
Servicestelle Lokale Bündnisse für Familie
Adolf-Westphal-Straße 4
24143 Kiel
Telefon 0431 988-7410
Telefax 0431 988-618-7410

E-Mail: klaus.fegert@sozmi.landsh.de

Die Servicestelle arbeitet dabei eng mit dem Servicebüro Lokale Bündnisse für Familie des Bundesministeriums zusammen.

Zur Internetseite des Servicebüros

Wer etwas will, muss es auch tun!

Eine familienfreundliche Politik zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass Familien Rahmenbedingungen vorfinden, die Müttern und Vätern sowohl die Berufstätigkeit ermöglicht als auch Zeit zur Verfügung stellt, die sie für sich und die Kinder brauchen.

Das direkte Lebensumfeld ist für die Lebensqualität von entscheidender Bedeutung. Damit neue Bündnisse und Partnerschaften für die Familien entstehen können, sind Strukturen notwendig, die den Dialog und die Zusammenarbeit aller Beteiligten fördern. Deshalb unterstützt die Servicestelle die Vernetzung der regionalen Lokalen Bündnisse und berät beim Aufbau neuer Lokaler Bündnisse für Familie.

Praktische Lösungsansätze

Die Lokalen Bündnisse für Familie verbessern durch gemeinsames Handeln gezielt die Rahmenbedingungen für Familien vor Ort. Sie zeigen Möglichkeiten auf, wie man gemeinsame Aufgaben erfolgreich angehen kann, wie durch Zusammenarbeit und Partnerschaft neue Chancen für Familien entstehen.

Lokale Bündnisse sind ein eindrucksvolles Beispiel dafür, wie es gelingt, gesellschaftliche Kräfte zu mobilisieren. Insbesondere machen sie deutlich, dass der Staat nicht nur die Aufgabe hat, die Familien zu schützen, sondern sie auch zu aktivieren.

Die vielfältigen Handlungsfelder der Lokalen Bündnisse eröffnen unter anderem auch Möglichkeiten für ehrenamtliches Engagement. Ebenso geht es dabei um die bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf, ein familienfreundliches Lebensumfeld, effizientes Zeitmanagement, Bildung, Betreuung und Erziehung, familiengerechtes Wohnen und generationenübergreifende Zusammenarbeit.

Bestehende Lokale Bündnisse für Familie in Schleswig-Holstein

1. Bad Oldesloe, Familie und Arbeitswelt - Kinderbetreuung und mehr

2. Brunsbüttel, Chefsache Familie

3. Brunsbüttel, Lokales Bündnis für Familie Brunsbüttel

4. Eckernförde, Lokales Bündnis für Familie in Eckernförde

5. Elmshorn, Bündnis für Familie Elmshorn

6. Elmshorn, Lokales Bündnis für Familie im Kreis Pinneberg

7. Gettorf, Gettorfer Bündnis für Familie

8. Glückstadt, Lokales Bündnis für Familie in Glückstadt

9. Heide, Bündnis für Familie Heide

10. Kiel, Lokales Bündnis für Familie Kiel

11. Lübeck, Lokales Bündnis für Familie in Lübeck

12. Neumünster, Lokales Bündnis für Familie Neumünster

13. Plön, Lokales Bündnis für Familie

14. Plön, Lokales Bündnis für Familie im Kreis Plön

15. Rendsburg, Lokales Bündnis für Familie in der Region Rendsburg

16. Schleswig, Bündnis für Familie in der Region Schleswig-Flensburg

17. Schwarzenbek, Schwarzenbek Aktiv - Bündnis für Familie

18. Tarp, Tarper Bündnis für Groß und Klein

19. Uetersen, Lokales Bündnis für Familie Uetersen