Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Das EU-Schulmilchprogramm in Schleswig-Holstein endet zum Ablauf des Schuljahres 2016/2017

Staatskanzlei

Das EU-Schulmilchprogramm in Schleswig-Holstein endet zum Ablauf des Schuljahres 2016/2017

Mit Beginn des Schuljahres 2017/2018 wird es in Schleswig-Holstein das neue EU-Schulprogramm geben, das die bisherige EU-Schulmilchbeihilfe ersetzt.

Kinder, die am EU-Schulprogramm teilnehmen, erhalten zukünftig kostenlos neben Milch auch Obst und Gemüse.

Aus finanziellen Gründen wird das Schulprogramm ausschließlich für eine begrenzte Anzahl an Grundschulen und Förderzentren angeboten.

Vor diesem Hintergrund sind Anträge auf EU-Schulmilchbeihilfe für das abgelaufene Schuljahr 2016/2017 bis spätestens 31. Oktober 2017 einzureichen (Art. 11 Abs. 3 der Verordnung (EG) 657/2008 der Kommission vom 10. Juli 2008), um Abzüge zu vermeiden.

Aktuelle Formulare erhalten Sie beim

Zentraldezernat Landwirtschaft im Landesamt für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume (LLUR) als Antrags- und Bewilligungsbehörde
Frau Petra Graaf-Lauszus
Tel.: (04347) 704-251
E-Mail: Petra.Graaf-Lauszus@llur.landsh.de

Nähere Einzelheiten zum neuen EU-Schulprogramm Obst, Gemüse und Milch finden Sie hier