Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

E-Government - Basisdienste

Staatskanzlei

E-Government - Basisdienste

E-Government-Basisdienste sind vom Land zentral angebotene Dienste zur elektronischen Abwicklung von Verwaltungsabläufen.

Die bereits bestehenden Basisdienste werden vom Land zur freiwilligen Nutzung durch die Träger öffentlicher Verwaltung betriebskostenfrei bereitgestellt. Damit ist es den Landesbehörden und den Kommunen möglich neue eigene E-Government-Anwendungen mit den schon vorhandenen Basisdiensten, eID, ePayment zu kombinieren bzw. ihre eigenen Dienste auf diese Basisinfrastruktur aufzusetzen.

alle öffnen

Zentrale Portal-Infrastruktur (Government Gateway)

Ein einheitlicher Zugang zu den Online-Diensten Schleswig-Holsteins erfolgt über die zentrale Infrastruktur "Government Gateway/SH-Service".

  • Benutzerverwaltung
  • Nachrichtenübermittlung
  • ePayment
  • eID

Der zentrale eID-Service für den neuen Personalausweis (nPA) und den elektronischen Aufenthaltstitel sowie die Infrastruktur für das sogenannte Bürgerkonto sind Elemente der E-Government-Infrastruktur der Kommunen und des Landes.
Zur Authentifizierung ist es erforderlich, dass ein eID-Service auf einem zentralen Server gehostet wird; dieser Service prüft die ausgelesenen Daten des nPA. Die Benutzerverwaltung (Bürgerkonto) verknüpft das Zertifikat der Behörde mit den bereitgestellten Fachverfahren und den Daten des eID-Services.

Zentraler sicherer Nachrichtentransport (Governikus)

Elektronischer Gerichts- und Verwaltungspostkasten (EGVP)

Der EGVP umfasst die Funktionalitäten Signaturprüfung, Ver- und Entschlüsselung, zentrale Authentifizierung, Zeitstempeldienst, Postein- und -ausgangsbücher sowie Virenprüfung.

De-Mail in SH

Der Basisdienst De-Mail in SH umfasst eine De-Mail-Infrastruktur für das Land und die Kommunen Schleswig-Holsteins. Die Infrastruktur umfasst ein De-Mail-Gateway, das von Land und Kommunen gemeinsam genutzt wird. Es hostet für die Verwaltungen De-Mail-Adressen und beinhaltet eine Koppelung an die jeweiligen E-Mail-Verbünde in das gesicherte Landesnetz. Die Identität der Kommunikationspartner, der Versand und der Eingang einer De-Mail-Nachricht können mit diesem Basisdienst nachgewiesen werden.

Zuständigkeitsfinder Schleswig-Holstein

Logo des Zuständigkeitsfinders

Wer macht was, wo und wie? Das sind häufig die Fragen, die eine Bürgerin oder ein Bürger stellt, wenn er ein Anliegen an die öffentliche Verwaltung hat. Verständliche und rechtssichere Informationen zu allen wesentlichen Verwaltungsleistungen und die jeweils zuständige Stelle sind beim Zuständigkeitsfinder Schleswig-Holstein (ZuFiSH) zu finden.

mehr lesen

Die Behördennummer 115

Nahaufnahme einer Hand, die einen Telefonhörer hält.

Unter einer einzigen Telefonnummer gibt die öffentliche Verwaltung kompetente Auskünfte über Leistungen der öffentlichen Verwaltung. Ziel der 115 ist es, Bürgerinnen, Bürgern und Unternehmen mit einem Anruf verlässliche und schnelle Auskünfte und Hilfestellungen zu bieten – unabhängig von lokalen und verwaltungsinternen Zuständigkeiten.

mehr lesen

Landesnetz Schleswig-Holstein

  1. Deutschland-Online Infrastruktur (DOI)-Anbindung zur sicheren bundesländerübergreifenden Vernetzung
    Die Anbindung an die sichere bundesländerübergreifende Deutschland-Online-Infrastruktur stellt die sichere Kommunikation zwischen Bundesnetz und Landesnetz Schleswig-Holstein und Netzen der Kommunen sicher.
  2. Sicherer Mailtransport im Landesnetz (MaiLand), eine sichere Infrastruktur für den Versand von Emails zwischen Landes- und Kommunalbehörden.

Zentrale Vermittlungsstelle zum sicheren Datenaustausch zwischen DV-Verfahren (Nachrichtenbroker)

  1. Clearingstelle zum landesweiten Austausch von Einwohnermeldedaten
  2. Deutsches Verwaltungsdiensteverzeichnis DVDV für den Datenaustausch mit anderen Bundesländern
    Der Nachrichtenbroker umfasst eine zentrale Vermittlungsstelle, die die technischen und organisatorischen Kommunikationsvorgänge unterschiedlichster Datenverarbeitungsverfahren im Auftrag unterstützt und optimiert.

Zentrales Antrags- und Fallmanagement (iAFM)

Das iAFM umfasst eine technische Infrastruktur zur Online-Abwicklung aller geeigneten Antragsverfahren über das Internet.