Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Landesweiter Nahverkehrsplan (LNVP)

Staatskanzlei

Landesweiter Nahverkehrsplan (LNVP)

Der landesweite Nahverkehrsplan (LNVP) bietet nach ÖPNV-Gesetz (ÖPNVG) des Landes Schleswig-Holstein alle fünf Jahre den Rahmen für die Entwicklung des Schienenpersonennahverkehrs (SPNV) und für die Koordinierung mit dem gesamten öffentlichen Personennahverkehr.

Derzeit gilt der vierte LNVP für den Zeitraum bis 2017. Er ist ein Nahverkehrsplan für die "vernetzte Mobilität". Zentrale übergreifende Themen sind dabei:

  • die Weiterentwicklung des Schleswig-Holstein-Tarifs,
  • Echtzeitinformation und Anschlusssicherung,
  • der Ausbau der Marke "nah.sh" sowie
  • der Verkehrsverbund Schleswig-Holstein.

Stärker als in den bisherigen Plänen stehen die Mobilitätsbedürfnisse der (potenziellen) Fahrgäste im Vordergrund. Zudem werden im vierten LNVP zwei Szenarien vorgestellt, wie sich die Nachfrage im Nahverkehr durch unterschiedliche Maßnahmen und Rahmenbedingungen entwickeln kann. Im Szenario "offensive Nahverkehr" werden Maßnahmen beschreiben, die landesweit das Angebot ausweiten und die während der Laufzeit des vierten LNVP umgesetzt werden können. Im Szenario "Plus 50 Prozent" wird nicht nur eine ambitionierte Weiterentwicklung des Nahverkehrs dargestellt, sondern auch ein Ziel und die dafür notwendigen Maßnahmen formuliert, um den Nahverkehr langfristig aus seiner Nischenfunktion herauszulösen. Die in diesem Szenario beschriebenen Maßnahmen sind als Ideen und Denkanstöße zu verstehen – sie sind bisher naturgemäß weder durchgeplant noch finanziert.

Mehr zum Nahverkehrsplan finden Sie unter:

www.nah.sh/nah-sh-gmbh/lnvp/