Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Außerschulische Begabungsförderung

Staatskanzlei

Außerschulische Begabungsförderung

Enrichment-Kurse, JuniorAkademie, START-Stipendien, "grips gewinnt" oder der Schülercampus bieten Möglichkeiten zur individuellen Förderung.

Lernende, die eine deutlich über das Unterrichtsangebot ihrer jeweiligen Schule hinausgehende Lernmotivation und entsprechende Begabungen besitzen, können eine Empfehlung zur Teilnahme an außerunterrichtlichen Angeboten erhalten. Nach Hinweisen durch die Klassenkonferenz oder entsprechender Diagnose werden Schülerinnen und Schüler zum einen für das Enrichment-Programm nominiert und dürfen aus einem breiteren Spektrum angebotener Kurse wählen. Diese Fördermaßnahme greift an vielen Stützpunktschulen im Lande regelmäßig; üblich ist der Zeitraum zwischen den Herbst- und den Osterferien. Präsentationstage geben regelmäßig öffentlich Einblicke in die Kursarbeit und die Verbünde. Sie bieten die Möglichkeit zum Austausch über Kurs- und Schulgrenzen hinweg.

Zum anderen finden JuniorAkademien statt, die das Ministerium für Schule und Berufsbildung mit der Deutschen Gesellschaft für das hochbegabte Kind (DGhK) an zwei Standorten in den Sommerferien gemeinsam anbieten: Bad Segeberg (für die Jahrgangsstufen 6 und 7) und Sankt-Peter-Ording (für die Jahrgangsstufen 8 bis 10). Jede zum Abitur führende Schule darf bis zu zwei Lernende vorschlagen, die sich bewerben und nach Aufnahme aus verschiedenen Kursangeboten ihren Lernschwerpunkt wählen können. Lehrkräfte finden die Ausschreibung im Nachrichtenblatt.

Einen Sonderfall stellen die Stipendien dar: Dem Land ist es ein Anliegen, engagierte Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund mit Hilfe des START-Stipendienprogramms für ihr Leben in unserer Mitte zu stärken. Jährlich können sich Schülerinnen und Schüler für ein Stipendium - zunächst online - bewerben.

Alle Lernenden ab Jahrgangsstufe 7 können sich zudem für "grips gewinnt" bewerben.
Bewerben können sich Jugendliche aus Schleswig-Holstein, die soziale, finanzielle oder kulturelle Hürden überwinden müssen. Das Stipendium bietet neben einer finanziellen Unterstützung von durchschnittlich 150 Euro pro Monat vielfältige Bildungsangebote zu Themen wie Wissenschaft, Gesellschaft und Kultur. Persönliche Ansprechpartner beraten die Jugendlichen bei Fragen zu Praktikum, Schullaufbahn und Beruf.

Die Möglichkeiten, Begabungen im Rahmen des Juniorstudiums zu fördern, sind vielfältig und stellen eine weitere Besonderheit dar. Hier dürfen Schülerinnen und Schüler schon vor dem Abitur an Lehrveranstaltungen der Universität teilnehmen. Das Juniorstudium ist eine Chance, ein Studienfach kennen zu lernen und sich mit dem akademischen Lernen und Arbeiten vertraut zu machen.

Schülercampus

Studienorientierungsangebot für Oberstufenschülerinnen und -schüler mit Migrationsgeschichte in Hamburg und Schleswig-Holstein

  • Sie interessieren sich für den Lehrerberuf?
  • Sie wollen
    - Informationen über den Ablauf eines Lehramtsstudiums und Unterstützungsangebote (BAföG, Stipendien)?
    - einen Überblick über die vielfältigen Aufgaben einer Lehrkraft sowie Einblicke in den Lehreralltag?

Erkunden Sie mit uns, ob der Lehrerberuf zu Ihnen passt! Wir begleiten Sie in einem dreitägigen Kompaktseminar:
Samstag, den 26. Mai und Sonntag, den 27. Mai 2018 (inklusive Verpflegung) sowie Montag, den 28. Mai 2018: Hospitationen an Schulen in Hamburg oder Schleswig-Holstein und Reflexionsseminar

Bewerbungsschluss ist der 26. März 2018.

Weitere Informationen finden Sie im Flyer.

Kontakt

Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur

Dirk Gronkowski
Jensendamm 5
24103 Kiel
Telefon: 0431 988-2409