Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Regionale Ausbildungsbetreuung

Staatskanzlei

Regionale Ausbildungsbetreuung

Inhalt: Wenn es zwischen Ausbildern und Auszubildenden „kracht“ oder es fachliche Schwierigkeiten im Betrieb oder der Berufsschule gibt, scheint eine Vertragslösung oftmals die einzige Lösung zu sein. In diesen Fällen kann die Regionale Ausbildungsbetreuung helfen.

Das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur fördert ein flächendeckendes Netz von Beratungsstellen für Jugendliche in Konfliktsituationen während der Ausbildung mit der Zielsetzung, endgültige Ausbildungsabbrüche zu verhindern oder den Verbleib im dualen Ausbildungssystem nach bereits erfolgter Vertragslösung zu gewährleisten.

Verfahren: Qualifizierte Fachkräfte stehen in neun Beratungsregionen landesweit für kostenlose und neutrale Beratungen sowohl für Jugendliche als auch Betriebe bereit. Weitere Informationen und die Standorte der Ausbildungsbetreuung finden Sie unter: