Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Veranstaltungen

Staatskanzlei

Veranstaltungen

Gemeinsame Fortbildung der Länder Bremen, Hamburg, Niedersachsen und Schleswig- Holstein

  • Neue Prüfwertvorschläge für PAK
  • Anwendung der Geringfügigkeitsschwellen in der Nachsorge

Neue Prüfwerte für Polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe

Der Altlastenausschuss (ALA) der Bund/Länder-Arbeitsgemeinschaft Bodenschutz (LABO) empfiehlt die Übernahme neuer Prüfwerte für Gemische von Polyzyklischen aromatischen Kohlenwasserstoffen (PAK), vertreten durch Benzo(a)pyren (BaP) als Bezugssubstanz, bei der Novellierung der Bundes-Bodenschutz- und Altlastenverordnung (BBodSchV). Im Rahmen der Fortbildung werden die Hintergründe erläutert, Hinweise für die Anwendung der Empfehlung gegeben und die Anwendung an Beispielfällen dargestellt.

Der GFS Bericht 2016

Die Bund/Länder-Arbeitsgemeinschaft Wasser (LAWA) hat in 2016 unter Beteiligung der LABO einen Bericht zu den Geringfügigkeitsschwellen erarbeitet. Ein zentraler Aspekt dieses Berichts ist die Anwendung der GFS in der Altlastenbearbeitung. Dieser Aspekt soll im Rahmen der Veranstaltung näher erläutert und diskutiert werden.

Zielgruppe

Die Veranstaltung richtet sich an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung, von Untersuchungsstellen und von Ingenieurbüros, die ihre Kenntnisse auf den aktuellen Stand der fachtechnischen Anforderungen bringen wollen. Gleichzeitig dient das Seminar als Fortbildungsmaßnahme im Zusammenhang mit der Anerkennung von Sachverständigen nach § 18 BBodSchG.

Termine

Die Veranstaltung findet am 27.04.2017 in Hamburg und am 01.06.2017 in Hannover statt.

Beginn ist jeweils um 10:00 Uhr

Ende ist gegen 15:30 Uhr

Kosten

Studenten, Behördenvertreter 25,00 €

Unternehmer, Ing.-Büros 50,00 € je Teilnehmer

Programmablauf, Tagungsorte und Einzelheiten zur Anmeldung können dem Programmflyer entnommen werden.

Programmflyer (PDF 434KB, Datei ist nicht barrierefrei)

Veranstaltung "Neue Hinweise für die Untersuchung altlastverdächtiger Flächen" am 21.09.2016

Am 21.09.2016 trafen sich die für die Altlastenbearbeitung zuständigen Behörden, Gutachter und Interessierte im LLUR um sich über neue Aspekte der Untersuchung altlastverdächtiger Flächen zu informieren.

Probennahme Wedel Probennahme Wedel (Vergrößerung öffnet sich im neuen Fenster) © Dr. Andreas Zeddel (LLUR)

Die jährlich im LLUR stattfindende Veranstaltung zum Thema ‚Altlasten’ für die zuständigen Behörden, Gutachter und Interessierte war mit knapp 100 TeilnehmerInnen sehr gut besucht. Auf der Veranstaltung wurden aktuelle Erkenntnisse von der Probennahme und Qualitätssicherung über die Untersuchung verschiedener Wirkungspfade in der orientierenden und Detailuntersuchung bis hin zu neuen Untersuchungs- und Bewertungsmöglichkeiten für spezifische Stoffgruppen (PAK und MKW) präsentiert und diskutiert.

Hier finden Sie das Programm und die Vorträge:

Programmflyer (PDF 339KB, Datei ist nicht barrierefrei)

Dr. Andreas Zeddel (LLUR): Untersuchung und Bewertung beim Wirkungspfad Boden-Grundwasser – Fachliche Empfehlungen mit Blick auf die zu erwartende novellierte BBodSchV (PDF 4MB, Datei ist nicht barrierefrei)

Küchler (DAkkS): Probenahme und Qualitätssicherung (PDF 2MB, Datei ist nicht barrierefrei)

Petra Günther (IFUA-Projekt-GmbH): LANUV-Arbeitsblatt 22: Weitere Sachverhaltsermittlung bei Überschreitung von Prüfwerten nach der BBodSchV für die Wirkungspfade Boden-Mensch und Boden-Nutzpflanze (PDF 1MB, Datei ist nicht barrierefrei)

Petra Günther (IFUA-Projekt-GmbH): Resorptionsverfügbarkeit von Schadstoffen in Böden (PDF 376KB, Datei ist nicht barrierefrei)

Dr. Andreas Zeddel (LLUR): Bewertung von PAK bezüglich des Wirkungspfades Boden-Mensch (PDF 1MB, Datei ist nicht barrierefrei)

Ursula Dau, Ulrich Bochert (Institut für Hygiene und Umwelt): Boden-Eluate zur Beurteilung von Grundwassergefährdungen durch leichtflüchtige Stoffe (PDF 2MB, Datei ist nicht barrierefrei)

Dr. Andreas Zeddel (LLUR): Analytik und Bewertung von Mineralölkohlenwasserstoffen (MKW) bezüglich des Wirkungspfades Boden-Mensch (inhalativ) (PDF 2MB, Datei ist nicht barrierefrei)