Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Hinweise zur Bewertung von Chrom(III) - Pfad Boden -> Mensch

Staatskanzlei

Hinweise zur Bewertung von Chrom(III) - Pfad Boden -> Mensch

Bei der Gefährdungsabschätzung von ehemaligen Gerberei-Standorten werden gebietsweise sehr hohe Chromgehalte festgestellt, die die Prüfwerte der BBodSchV für den Wirkungspfad Boden -> Mensch bei verschiedenen Nutzungen deutlich überschreiten können.

Bei der Untersuchung auf die Oxidationsstufe wurden in der Regel keine oder nur äußerst geringe Gehalte an sechswertigem Chrom festgestellt. Chrom(VI)-Verbindungen weisen eine sehr viel höhere Toxizität als dreiwertige Chromverbindungen auf und liegen der Prüfwertableitung der BBodSchV für Chrom(gesamt) zugrunde. Es besteht daher die Notwendigkeit auch Chromkontaminationen mit hauptsächlich dreiwertigem Chrom zu bewerten und bei Bedarf Maßnahmen bei besonders hohen Chromgehalten zu begründen.

Der Beitrag gibt einen Überblick über die vorliegenden Informationen zur Redoxchemie des Chroms und den Möglichkeiten einer Oxidation von Chrom(III) zu Chrom(VI). Mit der Konventions-Annahme eines potentiell oxidierbaren Anteils von Chrom(III) zu Chrom(VI) von 5 Prozent wird gegenüber den Prüfwerten der BBodSchV ein deutlich erhöhter Orientierungswert von 2500 mg/kg für Chrom(gesamt) für alle Nutzungen vorgeschlagen. Werden im Rahmen von Detailuntersuchungen Gefährdungen durch Chrom(VI) nach entsprechende Analytik ausgeschlossen, kann die zusätzliche Unterschreitung dieser erhöhten Chrom(gesamt) Orientierungswerte zur Ausräumung des Gefahrenverdachts führen. Dieser Wert wird toxikologisch abgeleiteten Orientierungswerten für Chrom(III) gegenübergestellt.

Der Beitrag verweist auf eine Tabelle und zwei Abbildungen. Sie können alle Dateien komplett in einer Zip-Datei herunterladen. Wenn sich alle Dateien in einem gemeinsamen Verzeichnis befinden, funktionieren die eingebetteten Querverweise durch Anklicken.